CSIO St. Gallen frühzeitig beendet

Der CSIO Schweiz in St. Gallen ist buchstäblich ins Wasser gefallen: Wegen der anhaltenden Regenfälle mussten die Organisatoren am Samstagmittag sämtliche Prüfungen absagen. Die Gesundheit der Pferde konnte nicht mehr gewährleistet werden.

«Die schweren Regenfälle der letzten Tage und Wochen haben den Reitplatz Gründenmoos derart stark strapaziert, dass die Gesundheit der Pferde bei einer Weiterführung des Turniers erheblich gefährdet worden wäre», teilten die Organisatoren in einem Communiqué mit.

Viel zu viel Regen

OK-Chefin Nayla Stössel begründete den Entscheid gegenüber SRF damit, dass über Nacht nochmals viel zu viel Regen gefallen sei: «Die Verhältnisse auf der Reitanlage sind schlecht. In erster Linie geht es uns um die Sicherheit von Pferd und Reiter - und diese ist nicht mehr zu verantworten.»

Der Absage zum Opfer fallen unter anderem das Jagdspringen vom Samstag und der Grand Prix vom Sonntag. Bereits der Nationenpreis hatte am Freitag nur mit einem Umgang und anschliessendem Stechen durchgeführt werden können.