Lynch verhindert Schweizer Triumph

Wie am Freitag im Championat verhinderte auch in der Hauptprüfung am Samstag ein ausländischer Reiter den ersten Schweizer Sieg am CSI Basel.

Denis Lynch mit Abbervail. Bild in Lightbox öffnen.

Bildlegende: Sicherte sich den Sieg Denis Lynch mit Abbervail. EQ Images

Der Ire Denis Lynch gewann das schwere Springen im Stechen 16 Hundertstel vor Romain Duguet auf Twentytwo des Biches. Als zweiter Schweizer drang Paul Estermann mit seinem EM-Bronzepferd Castlefield Eclipse ins Stechen vor, das neun Paare erreichten.

Zusatzinhalt überspringen

TV-Hinweis

Verfolgen Sie den Grossen Preis in Basel am Sonntag ab 15:20 live auf SRF info.

Der Luzerner scheiterte aber in der entscheidenden Runde an einem Steilsprung und musste sich mit dem 8. Platz bescheiden. Ins Geld sprangen auch der Seeländer Daniel Etter mit Kheops du Roset als Zehnter und der Seuzacher Werner Muff mit Fleur als Elfter.

Das Highlight steht noch an

Am Sonntag folgt der Höhepunkt in Basel. Der mit 330'000 Franken dotierte Grosse Preis wurde 2013 und 2015 eine Beute der Portugiesin Lucina Diniz.