Zum Inhalt springen

Header

Video
Die «Springboks» besiegen Wales
Aus Sport-Clip vom 27.10.2019.
abspielen
Inhalt

19:16-Sieg gegen Wales Südafrika folgt England in den Final der Rugby-WM

  • Südafrika schlägt Wales in einem umkämpften WM-Halbfinal mit 19:16.
  • Die «Springboks» treffen im Final auf die Engländer und spielen dort um ihren 3. WM-Titel.
  • Wales duelliert sich am Freitag mit Neuseeland um Platz 3.

Es war kein hochklassiges Rugby-Duell, das sich Südafrika und Wales im WM-Halbfinal von Yokohama lieferten. Dass am Ende ein Penalty-Kick zum 19:16 für Südafrika die Partie entschied, war bezeichnend für das hart umkämpfte Spiel.

Erst nach einer von vielen Kicks und wenig flüssigen Pass-Stafetten geprägten ersten Halbzeit nahm die Partie in den letzten 25 Minuten etwas Fahrt auf. Damian de Allende gelang in der 57. Minute der erste Versuch des Spiels, auf den die Waliser wenig später dank Josh Adams die passende Antwort fanden.

Video
Pollard verwandelt zum 19:16
Aus sportlive vom 27.10.2019.
abspielen

Pollard glänzt mit 14 Punkten

So brauchte es am Ende einen weiteren präzisen Kick von Handré Pollard. Der südafrikanische Verbindungshalb hatte bereits in Hälfte 1 sämtliche Punkte für sein Team gebucht und sorgte am Ende dafür, dass die Südafrikaner weiterhin die Chance auf ihren 3. WM-Titel haben.

Video
Die Waliser rennen sich gegenseitig über den Haufen
Aus sportlive vom 27.10.2019.
abspielen

Final am Samstag in Yokohama

Um diesen spielen die «Springboks» am kommenden Samstag gegen die leicht zu favorisierenden Engländer, die sich in ihrem Halbfinal deutlich gegen Titelverteidiger Neuseeland durchgesetzt haben (19:7). Das Spiel zwischen Südafrika und England gibt es ab 09:40 Uhr live auf SRF zwei und in der Sport App.

Sendebezug: SRF info, sportlive, 27.10.2019, 09:50 Uhr