Zum Inhalt springen

Header

Navigation

Legende: Video Berner gegen Innerschweizer auf dem Brünig abspielen. Laufzeit 01:05 Minuten.
Aus Sport-Clip vom 26.07.2019.
Inhalt

Am Sonntag auf der Passhöhe An Von Ah und Anderegg kommen alle vorbei

Simon Anderegg und Benji von Ah haben auf dem Brünig schon mehrere Kränze gewonnen. Ein Sieg fehlt beiden noch.

An ihnen kommt jeder vorbei, der auf den Brünig fährt. An Simon Anderegg oder an Benji von Ah. Der Halsitaler Anderegg ist in Unterbach daheim, also auf der Berner Seite der Brünig-Zufahrt. Der Obwaldner Von Ah wohnt in Giswil, auf der Innerschweizer Seite der Passstrasse.

Und oben beim Schwingplatz, wo sich ihre jeweiligen Heimatregionen treffen, haben Anderegg und Von Ah schon vor vielen Jahren Grosses geleistet.

Im Jahr 2003 wurde der Eidgenössische Nachwuchsschwingertag auf dem Brünig ausgetragen. Sieger beim Jahrgang 1986 wurde eine grosse Nachwuchshoffnung vom Schwingklub Meiringen. Bei den Jungschwingern mit Jahrgang 1987 gewann ein talentiertes Kraftpaket vom Schwingklub Giswil.

Beide sind seither zu ganz Bösen geworden und prägen das Geschehen auf den Schwingplätzen mit. Auch auf dem Brünig. Ihre Namen, Anderegg und Von Ah, findet man mittlerweile weit vorne in den Kranzstatistiken dieses legendären Schwingfestes.

Zusammen 17 Brünig-Kränze im Palmarès

Anderegg hat den begehrten und so schwer zu erschwingenden Brünigkranz bereits 10 Mal gewonnen. Nur 7 Schwinger haben sich in der langen Geschichte dieses Schwingfestes öfter in den Kranzrängen klassiert.

Simon Anderegg.
Legende: Der Sieg auf dem Brünig fehlt noch Simon Anderegg. Keystone

Und Von Ah hat, all seinen Verletzungen zum Trotz, auch schon 7 Brünigkränze daheim. Er stand 2015 sogar im Schlussgang und wurde am Ende Zweiter. «Das Heimschwingfest auf dem Brünig ist jedes Jahr ein Highlight», bestätigt er denn auch.

Programm-Hinweis

Verfolgen Sie den Brünig-Schwinget am Sonntag ab 07:55 Uhr im kommentierten Livestream in der SRF Sport App. Auf SRF zwei wird es regelmässige Liveschaltungen geben.

4 Jahre zuvor war auch Anderegg auf dem Brünig Zweiter geworden, was immer ein grossartiges Ergebnis ist, aber emotional noch viel wertvoller wird, wenn man es in der engsten Heimat erreicht.

Kommt es endlich zur Krönung?

Für beide liegt der Brünig quasi vor der Haustüre, aus den zwei Richtungen gesehen, von denen aus man ihn erreichen kann. Und so kommen auf dem Weg zur Arena alle bei Anderegg oder Von Ah vorbei.

Was beide zu beflügeln scheint, so oft wie sie bei ihrem Heimfest schon brilliert haben. Nur gewonnen haben sie den Bergkranzklassiker bisher nie. Es wäre für beide die Erfüllung eines Bubentraumes, wenn diesmal – rein sportlich – keiner an ihnen vorbeikommt.

Sendebezug: Radio SRF 1, Abendbulletin, 24.07.2019, 18:45 Uhr.