Noch 100 Tage bis zum «Eidgenössischen»

100 Tage vor dem 44. Eidgenössischen Schwing- und Älplerfest (ESAF) sind die Organisatoren zuversichtlich. 250'000 Besucherinnen und Besucher werden Ende August in Estavayer-le-Lac erwartet.

Video «Noch 100 Tage bis zum «Eidgenössischen»» abspielen

Noch 100 Tage bis zum «Eidgenössischen»

0:20 min, vom 12.5.2016

OK-Präsident Albert Bachmann sagte, man liege bei den Vorbereitungen im Zeitplan. «Wir können es kaum erwarten, wie sich die Schwinger in der Arena messen.» Das ESAF 2016 vom 26. bis 28. August wird erneut ein Fest der Superlative:

  • 90 Hektar gross ist das frei zugängliche Festgelände auf dem Militärflugplatz Payerne.
  • 52'016 Plätze wird das grösste temporäre Sportstadion der Schweiz haben.
  • 100 Volksmusikgruppen, DJs und Rockbands werden auftreten.

Erstmals ohne Umzug

Erstmals wird der grösste schweizerische Volkskultur-Anlass nicht mit einem Umzug eingeläutet, sondern mit einer Eröffnungsfeier. An der Spitze steht mit Isabelle Emmenegger zudem erstmals eine Frau.

Die ESAF-Direktorin räumt ein, dass man mit dem Festablauf und den Verkehrsfragen an vieles denken müsse. «Aber ich erinnere alle immer daran, dass es um ein Schwingfest geht. Der Sport muss im Vordergrund stehen.»

Kilian Wenger und Isabelle Emmenegger zum ESAF 2016

1:26 min, vom 12.5.2016

Berner als Favoriten

Als «nicht gerade alltäglich» bezeichnet Kilian Wenger, Schwingerkönig von 2010, das Gefühl, in einer Arena mit 50'000 Zuschauern zu schwingen. Man müsse den Rummel aber ausblenden können, so der Berner Oberländer. Die Schwinger des Bernisch-Kantonalen Schwingverbandes mit den Finalisten von 2013, König Matthias Sempach und Christian Stucki, gelten auch heuer als Favoriten.

Die Wettkämpfe der Schwinger, Hornusser und Steinstösser beginnen am Samstag, 27. August. Gekrönt wird der neue Schwingerkönig nach 8 Gängen am Sonntag. Als Siegerpreis erhält er einen Muni namens «Mazot de Cremo».

Sendebezug: SRF zwei, sportpanorama, 8.5.16, 18:10 Uhr