2. Saisonsieg für Katrin Müller

Nach ihrem 4. Platz im ersten Wettkampf hat Katrin Müller das 2. Skicross-Rennen in Innichen gewonnen. Bei den Männern wurde Alex Fiva 5.

Video «Skicross: Weltcup in Innichen» abspielen

Zusammenfassung Skicross-Weltcup in Innichen

3:20 min, aus sportpanorama vom 22.12.2013

Das Schweizer Skicross-Team trumpft weiter gross auf. Bereits 7 Podestplätze haben die Frauen und Männer in diesem Olympia-Winter eingefahren.

2 Siegfahrerinnen

Vor allem die Frauen sind mit den beiden Siegfahrerinnen Katrin Müller und Fanny Smith sehr gut aufgestellt. Müller feierte überlegen den 3. Weltcupsieg ihrer Karriere und Smith, die das erste Weltcup-Rennen an diesem Wochenende gewonnen hatte, wurde im zweiten Rennen 6. Damit musste die Waadtländerin die Führung in der Gesamtwertung abgeben. Diese hat neu die Kanadierin Marielle Thompson vor Katrin Müller inne.

Glück im Unglück hatte Sanna Lüdi. Die Bernerin stürzte im Viertelfinal spektakulär, brach sich dabei aber «nur» die Nase.

Interview mit Katrin Müller (22.12.13)

0:50 min, vom 22.12.2013

Duncan dominiert

Bei den Männern konnte Alex Fiva seine Leistung aus dem ersten Wettkampf nicht ganz bestätigen. Der Gesamtweltcup-Sieger schaffte es nicht in den Final und wurde 5. Bestätigung auf hohem Niveau lieferte dafür David Duncan: Der Kanadier konnte beide Weltcups in Innichen für sich entscheiden.

Resultate Skicross-Weltcup Innichen

Frauen: 1. Katrin Müller. 2. Marielle Thompson (Ka). 3. Heidi Zacher (De). 4. Anna Wörner (De). - Ferner: 6. Fanny Smith. 10. Jorinde Müller. 13. Sanna Lüdi. 15. Emilie Serain. Weltcupstand (5/13): 1. Thompson 270. 2. Katrin Müller 256. 3. Smith 256. - Ferner: 6. Lüdi 136. 12. Jorinde Müller 93. 17. Serain 62.

Männer. 1. David Duncan. 2. Andreas Matt (Ö). 3. Daniel Bohnacker (De). 4. Brady Leman. 5. Alex Fiva. - Ferner: 7. Marc Bischofberger. 17. Patrick Gasser. 25. Armin Niederer. - In Qualifikation gescheitert: 38. Jonas Lenherr. 45. Alois Mani. 50. Gregor Fritsche. - Weltcupstand (5/13): 1. Duncan 214. 2. Matt 205. 3. Leman 170. - Ferner: 5. Niederer 152. 8. Fiva 131. 15. Gasser 62. 17. Bischofberger 58.