Zum Inhalt springen

Header

Video
Fiva über seine Corona-Infektion
Aus Sport-Clip vom 20.03.2021.
abspielen
Inhalt

Abschluss der Skicrosser Weltmeister Fiva: Nach der Corona-Pause ans Weltcupfinale

Nach seinem WM-Titel konnte Alex Fiva aufgrund einer Corona-Erkrankung kein Rennen bestreiten. Beim Weltcupfinale ist er wieder dabei.

Es waren ereignisreiche Wochen für Skicrosser Alex Fiva. Mitte Februar konnte sich der 35-Jährige bei der Skicross-WM in Idre (SWE) erstmals den Weltmeister-Titel sichern. Anfangs März wurde er dann aber jäh aus seinem sportlichen Alltag gerissen: Fiva wurde wie Teamkollege Ryan Regez positiv auf Corona getestet. Pünktlich zum Saisonfinale in Veysonnaz ist der Schweizer aber wieder zurück.

Motiviert ins letzte Rennen

Nach der Zwangspause scheint die Vorfreude bei Fiva besonders gross zu sein. «Das Weltcupfinale ist ein Heimrennen für uns, dementsprechend werde ich alles geben», meint er vor dem letzten Rennen der Saison.

Video
Fiva: «Wenn ich am Start stehe, will ich nach vorne fahren»
Aus Sport-Clip vom 20.03.2021.
abspielen

Erfreulich kommt hinzu, dass der 35-Jährige keine Nachwehen von seiner Corona-Erkrankung davongetragen hat. Fiva hat Glück im Unglück gehabt, war er doch nur von einem milden Krankheitsverlauf betroffen. «Ich wurde positiv getestet, ohne irgendwelche Symptome zu haben.»

Überhaupt scheint der Bündner nach seinem Titel sehr entspannt an bevorstehende Aufgaben heranzugehen: «Der Titel ist natürlich sehr schön. Ich war schon bei vielen Grossanlässen dabei und musste stets die Fragen beantworten, warum es nicht geklappt hat.»

Live-Hinweis

Box aufklappenBox zuklappen

Verfolgen Sie das Weltcupfinale der Skicrosser in Veysonnaz am Sonntag ab 14:45 Uhr auf SRF zwei und in der SRF Sport App.

Zum Abschluss der Saison darf sich Fiva nun erstmals als Weltmeister in einem Weltcup-Rennen beweisen. «Dass man als Weltmeister an ein Weltcupfinale gehen kann, ist eine sehr schöne Situation. Aber am Ende ist es ein Rennen wie jedes andere.» Dass der Routinier dabei vorne mitfahren will, versteht sich von selber.

Video
Fiva über seinen Weltmeister-Titel
Aus Sport-Clip vom 20.03.2021.
abspielen

Livestream auf www.srf.ch/sport, 13.03.21, 08:55 Uhr;

Meistgelesene Artikel

Nach links scrollen Nach rechts scrollen

1 Kommentar

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.

  • Kommentar von Roland Roth  (Rosso79)
    Keine Symptome, ausser ein bisschen Halsweh und trotzdem positive Angabe des PCR Tests.
    Da sieht man wieder einmal die Aussagekraft dieser Tests und merkt Fiva genau das an. Da wär ich auch genervt.
    Wünsche ihm viel Erfolg fürs Finale.
    Lets go.