Zum Inhalt springen

Header

Video
Der 2. Run von Ragettli
Aus Sport-Clip vom 15.02.2020.
abspielen
Inhalt

Dank fehlerfreiem 2. Lauf Ragettli in Calgary mit 2. Weltcup-Sieg in Folge

Andri Ragettli gewinnt den Freeski-Slopestyle-Weltcup von Calgary (CAN). Mathilde Gremaud wird Zweite.

Der Bündner Andri Ragettli hat beim Slopestyle-Weltcup in Calgary den Sieg errungen. Dank einem hervorragenden zweiten Lauf verbesserte er seine bereits gute Leistung aus dem ersten Lauf nochmals um 2,5 Punkte. Damit lag er letztlich 0,13 Punkte vor dem zweitplatzierten US-Amerikaner Colby Stevenson, welcher der Qualifikationsbeste war.

Für Ragettli, der vor zwei Wochen im amerikanischen Mammoth Mountain bereits triumphiert hatte, ist es der insgesamt siebte Triumph im Weltcup. Mit diesem Sieg übernahm der Bündner vor dem abschliessenden Heimrennen in Silvaplana auch die Führung in der Gesamtwertung von seinem Landsmann Fabian Bösch. Der zweite Schweizer am Start wurde 11.

Gremaud mit 2. Platz unzufrieden

Nach zwei Siegen im Big Air hat die Olympia-Silbermedaillengewinnerin Mathilde Gremaud zum ersten Mal in dieser Saison den Sprung auf das Podest eines Slopestyle-Weltcups geschafft. Die 20-jährige Freiburgerin war mit diesem Resultat sichtlich unzufrieden.

Video
Der 2. Run von Gremaud
Aus Sport-Clip vom 15.02.2020.
abspielen

Gremaud, die in der Qualifikation die Beste gewesen war, musste sich in Calgary mit ihren 87,13 Punkten nur der 16-jährigen Chinesin Ailing Gu geschlagen geben. Gu gewann kürzlich zwei Goldmedaillen an den Olympischen Jugendspielen in Lausanne.

Sendebezug: sportlive auf SRF zwei um 21:00 Uhr vom 15.02.

Meistgelesene Artikel

Nach links scrollen Nach rechts scrollen