Zum Inhalt springen

Header

Audio
Noé Roth startet durch (Radio SRF 1, Abendbulletin, 25.2.2020)
abspielen. Laufzeit 02:34 Minuten.
Inhalt

Dritter im Disziplinen-Weltcup Noé Roth mischt die Aerials-Szene auf

Der 19-jährige Skiakrobat macht im Weltcup diese Saison auf sich aufmerksam – und hat sich bereits einen Traum erfüllt.

In der Disziplin Aerials mischt mit Noé Roth in dieser Saison auch ein Schweizer ganz vorne mit. Das Palmarès des Zugers liest sich eindrücklich – und das, obwohl er erst gerade 19 Jahre alt ist:

  • Gold an der Junioren-WM in Raubichi im Februar 2018
  • Rang 16 bei der ersten Olympia-Teilnahme 2018 in Pyeongchang
  • WM-Bronze im Februar 2019 in Deer Valley
  • 5 Podestplätze im Weltcup

«Es ist mega cool, das schon jetzt erleben zu dürfen. Es macht echt Spass, wenn man solche Resultate hat», sagt Roth. Als er sich Mitte Februar dank Rang 2 in Moskau die zwischenzeitliche Führung in der Disziplinenwertung gesichert hatte, ging «ein Traum in Erfüllung».

Video
Aus dem Archiv: Roths Podestsprung in Moskau
Aus Sport-Clip vom 15.02.2020.
abspielen

Die weiteren Ziele des Zugers sind klar: Er will im am Ende des Jahres im Disziplinen-Weltcup und an Olympia auf einen Podestplatz springen. Den ersten Meilenstein könnte er schon bald erreichen: In der Zwischenwertung belegt er aktuell noch immer den 3. Rang.

her/sas

Meistgelesene Artikel

Nach links scrollen Nach rechts scrollen