Zum Inhalt springen

Header

Video
Alex Fiva gewinnt Gesamtweltcup («sportpanorama»)
Aus Sport-Clip vom 17.03.2013.
abspielen
Inhalt

Ski Freestyle Fiva vorzeitig Gesamtweltcup-Sieger

Alex Fiva ist in Are (Sd) nach seinem dritten Saisonsieg vom Samstag am Sonntag auf den 5. Rang gefahren und sicherte sich somit den Gewinn der Disziplinenwertung vorzeitig. Auch Fanny Smith ist der Gesamtweltcup nach ihrem vierten Saisonsieg kaum mehr zu nehmen.

Den Tagessieg holte sich der Franzose Jean-Frederic Chapuis vor dem Schweizer Armin Niederer.

Fiva: «Wollte diese Kugel unbedingt»

Fiva führt somit vor dem Saisonfinal in der Sierra Nevada mit 105 Punkten Vorsprung auf seinen Teamkollegen Armin Niederer, der mit den Plätzen 26 (Samstag) und 2 (Sonntag) weitere 60 Punkte auf Fiva (1. und 5.) einbüsste. «Nachdem ich letzte Saison so nah dran war, wollte ich in dieser Saison diese Kugel unbedingt gewinnen,» meinte der 26-Jährige.

Smith reicht ein 19. Rang beim Saisonfinale

Bei den Frauen feierte Fanny Smith am Sonntag ihren 4. Saisonsieg im Weltcup. Katrin Müller schaffte es als 3. ebenfalls aufs Podest. Im Gegensatz zu Alex
Fiva darf Fanny Smith aber noch nicht vorzeitig jubeln: Sie muss
beim Finale in der Sierra Nevada mindestens 19. werden, um sich den
Gesamtweltcup zu sichern.

Meistgelesene Artikel

Nach links scrollen Nach rechts scrollen

3 Kommentare

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.

  • Kommentar von Lukas Graber , Bern
    Ist die Sportart wirklich so selbsterklärend, dass sie nirgendwo erwähnt werden muss?
    1. Antwort von Martin , Schwyz
      Wenn sie mit "erwähnt" eigentlich "erklärt" meinen, dann ja, diese Sportart benötigt wohl keine Erklärung mehr. Spätestens seitdem Mike Schmid 2010 der erste Olympiasieger im Skicross wurde, ist die Sportart allen einigermassen Sportinteressierten ein Begriff. Ausserdem ist sie a auch sehr einfach verständlich: 4 Fahrer fahren gleichzeitig gegeneinader, die ersten beiden kommen jeweils weiter, die anderen scheiden aus (bzw. kommen im Halbfinale ins kleine Finale)
  • Kommentar von Fiona Smith , Villars
    Hopp Schweiz :D