Premiere für Lenherr - Smith disqualifiziert

Skicrosser Jonas Lenherr hat in Tegernsee erstmals einen Weltcup-Final erreicht. Dort belegte er allerdings Rang 4.
Fanny Smith wurde disqualifiziert.

Video «Skicross: Weltcup in Tegernsee» abspielen

Zusammenfassung Skicross-Weltcup in Tegernsee

1:58 min, aus sportpanorama vom 22.2.2015

Lenherr lieferte sein bisheriges Topergebnis in diesem Jahr mit Rang 8 in Arosa ab. Nun schaffte es der 25-Jährige erstmals unter die Top 4, den Sprung aufs Podest blieb ihm dennoch verwehrt.

Es gewann wie schon am Vortag Weltmeister Jean Frederic Chapuis (Fr) vor dem Slowenen Filip Flisar und dem Schweden Viktor Andersson.

Mit Marc Bischofberger schaffte es ein 2. Schweizer in den Halbfinal. Dort war jedoch Endstation; es resultierte der 8. Rang. Eine weitere Enttäuschung setzte es für die desiginierten Teamleader Alex Fiva und Armin Niederer ab: Fiva schied im Viertelfinal aus, für Niederer war schon eine Runde vorher Schluss.

Smith im Final disqualifiziert

2:14 min, vom 22.2.2015

Smith disqualifiziert

Einen herben Rückschlag musste Fanny Smith hinnehmen: Einen heissen Zweikampf im Final mit Ophelie David (Fr) taxierte die Jury als regelwidrig, worauf die Waadtländerin disqualifiziert wurde. Weil Smith damit ohne Punkte bleibt und Anna Holmlund das Rennen gewann, wurde die Schweizerin im Kampf um den Gesamtweltcup arg zurückgebunden. Rang 2 sicherte sich Andrea Limbacher (Ö) vor David.

Sendebezug: SRF 1, sportkaktuell, 21.2.15, 22:30 Uhr