Zum Inhalt springen
Inhalt

Skicross-Weltcup in Idre Smith holt 3. Sieg im 5. Rennen – Détraz auf dem Podest

Fanny Smith feiert in Idre ihren 16. Weltcupsieg. Bei den Männern schafft es Romain Détraz ebenfalls auf das Podest.

Fanny Smith ist in dieser Weltcup-Saison bisher nicht zu bremsen. Die Westschweizerin steigerte sich im 2. Wettkampf dieses Wochenendes im schwedischen Idre noch einmal.

Nach Platz 3 am Samstag sicherte sie sich den 3. Sieg im 5. Wettkampf der Saison und ihren insgesamt 16. Triumph im Weltcup. Und dies in überlegener Manier: Im Final setzte sie sich schon zu Beginn an die Spitze und zog ohne Mühe durch.

Dabei musste sie sich gegen 3 Kanadierinnen wehren. Brittany Phelan, Kelsey Serwa und Marielle Thompson belegten hinter Smith die weiteren Plätze.

Legende: Video Smiths Siegesfahrt mit Livekommentar abspielen. Laufzeit 01:27 Minuten.
Aus sportlive vom 20.01.2019.

Détraz auf dem Podest

Bei den Schweizer Männern war die Reihe diesmal an Romain Détraz. Er holte sich hinter dem Franzosen Jean Frédéric Chapuis und dem Österreicher Daniel Traxler den 3. Rang. Nach dem Sieg von Alex Fiva am Samstag konnte damit erneut ein Schweizer auf das Treppchen steigen.

Détraz war als einziger von 8 Swiss-Ski-Athleten im Feld bis in den Final vorgeprescht. Jonas Lenherr (6.) und Marc Bischofberger (8.) sorgten dennoch für ein gutes Teamresultat. Fiva scheiterte nach zuletzt 3 Siegen in Mittelschweden in einem engen Viertelfinal als Drittplatzierter.

Sendebezug: webonly-Stream, sportlive, 20.01.19, 10:40 Uhr