Zum Inhalt springen

Header

Video
Saisonende für Andri Ragettli
Aus Sport-Clip vom 17.03.2021.
abspielen. Laufzeit 25 Sekunden.
Inhalt

Weltmeister im Pech Ragettli zieht sich schwere Knieverletzung zu

Der Bündner Freeskier Andri Ragettli kehrt zwar mit Gold von der WM in Aspen zurück, aber auch mit Knieverletzungen.

Der Schweizer Freeskier Andri Ragettli hat an der WM in Aspen innert weniger Tagen ein Wechselbad der Gefühle durchlaufen. Am Samstag gewann der Bündner in den Rocky Mountains Gold im Slopestyle.

Drei Tage später zog er sich zum Abschluss der Titelkämpfe in der Big-Air-Konkurrenz bei einem Sturz im 3. Versuch gravierende Knieverletzungen zu. Der 22-Jährige konnte den Zielhang nicht mehr aus eigener Kraft verlassen. Gemäss einem Communiqué von Swiss-Ski haben erste Untersuchungen ergeben, dass das hintere linke Kreuzband, Innenband und der Meniskus des Athleten in Mitleidenschaft gezogen worden sind.

Video
Am Dienstag: Ragettli verletzt sich im Big-Air-Final
Aus Sport-Clip vom 16.03.2021.
abspielen. Laufzeit 1 Minute 34 Sekunden.

Keine Wettkämpfe mehr diesen Winter

Ragettli trat bereits am Mittwoch die Rückreise in die Schweiz an und wird anschliessend genauer untersucht. Der Flimser fällt für den Rest der Saison aus. Der Weltcup wird noch an zwei Stationen Halt machen, zum Finale zu Hause in Silvaplana.

Meistgelesene Artikel

Nach links scrollen Nach rechts scrollen

4 Kommentare

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Aktuell sind keine Kommentare unter diesem Artikel mehr möglich.