Zum Inhalt springen

Header

Inhalt

Nach Horror-Sturz im März «Es ist unglaublich»: Skispringer Tande ist zurück

Im März stürzte Daniel-Andre Tande in Plancia schwer. Nun ist der Norweger auf die Schanze zurückgekehrt.

Daniel-Andre Tande.
Legende: Die Sprungschanze ist wieder sein Revier Daniel-Andre Tande. Keystone

Der norwegische Skispringer Daniel-Andre Tande ist knapp fünf Monate nach seinem Horror-Sturz von Planica (SLO) auf die Schanze zurückgekehrt. «Es ist unglaublich, endlich wieder springen zu können», sagte der 27-Jährige am Dienstag. Er sei ausserdem ein wenig überrascht, «dass das Level meiner Sprünge ganz gut zu sein scheint».

Die lange Wartezeit auf den ersten Sprung auf der Normalschanze in Oslo sei furchtbar gewesen. «Es war ein bisschen schwierig für mich, meinen Teamkollegen beim Springen zuzusehen», sagte Tande: «Jetzt bin ich endlich wieder zurück, und es ist unglaublich.»

Bereits im April war Tande ins norwegische Kader für den Olympia-Winter berufen worden. Im Juni stieg er wieder ins Training ein.

19 Tage Spital nach Horror-Crash

Tande war am 25. März im Probedurchgang vor dem Skiflug-Weltcup in Planica schwer gestürzt. Er musste per Intubation mechanisch beatmet werden, erlitt einen Schlüsselbeinbruch sowie eine leichte Verletzung der Lunge und wurde in ein künstliches Koma versetzt. Nach 19 Tagen wurde er aus dem Krankenhaus entlassen.

Meistgelesene Artikel

Nach links scrollen Nach rechts scrollen