Isabel Derungs auf Slopestyle-Podest

Im ersten Slopestyle-Wettbewerb der Snowboarder in Copper Mountain, Colorado (USA), hat Isabel Derungs mit Rang 3 ein gelungenes Weltcup-Debüt gefeiert.

Isabel Derungs fährt und springt in Copper Mountain auf das Podest. Bild in Lightbox öffnen.

Bildlegende: Auf dem Podest Isabel Derungs fährt und springt in Copper Mountain auf das Podest. Keystone

Die 25-jährige Zürcherin wurde hinter der dominanten Amerikanerin Jamie Anderson und der norwegischen Altmeisterin Kjersti Buaas Dritte, gleich dahinter folgte Teamkollegin Elena Könz. «Es ist super cool, beim ersten Weltcup der Saison gleich auf dem Podium zu stehen. Mein zweiter Lauf wäre fast noch besser gewesen. Aber es ging dann mit dem Speed nicht ganz auf», so Derungs nach ihrem Exploit.

Das erfolgreiche Duo von Swiss-Ski hat sich mit den guten Platzierungen für die WM in Stoneham (Ka) qualifiziert. Die Disziplin Slopestyle, bei dem die Juroren die Tricks der Athleten während der Bewältigung eines Hindernis-Parcours bewerten, ist im kommenden Jahr in Sotschi erstmals eine olympische Disziplin.

Bei den Männern schaffte es kein Schweizer Athlet in die Spitzenränge. Leonardo Eigensatz wurde 30. Gewonnen hat der US-Amerikaner Charles Guldemond.