Zum Inhalt springen

Mehr Sport Sport-Mix: Durant wechselt zu den Warriors

NBA-Vize-Meister Golden State hat Superstar Kevin Durant unter Vertrag genommen.

Basketballspieler Kevin Durant.
Legende: Vom Süden in den Westen. Kevin Durant. Keystone

NBA-Vize-Meister Golden State rüstet sein Kader weiter auf: Aus Oklahoma stösst Kevin Durant zu den Warriors. Der 27-Jährige wurde 2014 zum MVP gewählt und ist vierfacher Topskorer in der höchsten amerikanischen Basketball-Liga. Durant begründete seinen Wechsel damit, dass er sich «als Mensch weiterentwickeln» wolle. Dazu gehöre ein Wechsel raus aus seiner Komfortzone in eine völlig neue Umgebung. Der 2,06 m grosse Forward stiess 2008 zu den Oklahoma City Thunder.

1 Kommentar

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.

  • Kommentar von JHeibniger, Bern
    Raus aus der Komfortzone? Komische Sicht der Dinge, wenn man zu einem Team wie den Warriors wechselt. Ich glaube Durant hat mit seinen 27 Jahren Angst keinen NBA Titel zu gewinnen. Ein Spieler von seinem Kaliber sollte doch den Anspruch haben ein Team als dessen Franchise-Player zu einem Titel zu führen. Stattdessen schliesst er sich einem Team an, dass ohne ihn vor einem Jahr den Titel geholt und dieses Jahr die beste Regularseason der Geschichte gespielt hat.
    Ablehnen den Kommentar ablehnen