Zum Inhalt springen
Inhalt

Sportmix «Oberlöwe» Andy Schmid unterschreibt seinen letzten Vertrag

Andy Schmid verlängert seinen Vertrag bei den Rhein-Neckar Löwen. Und: Alle Turnerinnen der Rhythmischen Gymnastik geschasst.

Legende: Audio Andy Schmid bleibt Rhein-Neckar Löwen treu (Radio SRF 1, Abendbulletin) abspielen. Laufzeit 00:25 Minuten.
00:25 min, aus Mehr Sport vom 08.10.2018.

Seit 2010 ist der Schweizer Andy Schmid eine tragende Stütze bei den Rhein-Neckar Löwen. In den letzten 5 Saisons wurde der Regisseur zum Liga-MVP gewählt. Nun verlängerte der 35-jährige Captain seinen Vertrag vorzeitig um 2 Jahre bis 2022. Damit steht auch fest: Schmid wird seine Karriere in Deutschland beenden. «Für mich passt hier alles und die Loyalität zum Verein ist mir wichtig», sagte Schmid.

Der Schweizerische Turnverband zieht harte Konsequenzen aus der verpassten Qualifikation für die WM 2019 in der Rhythmischen Gymnastik. Er entlässt alle 6 Nationalkader-Athletinnen und löst die laufenden Verträge auf. An seinem Engagement für die Rhythmische Gymnastik hält der Verband hingegen fest. Der Trainerstab bleibt. Hier geht es zur kompletten Pressemeldung., Link öffnet in einem neuen Fenster

Kunstturnerin Jessica Diacci tritt vom Spitzensport zurück. Die 24-jährige Aargauerin gehörte während 8 Jahren dem Schweizer Nationalkader an und nahm an 3 Welt- und 5 Europameisterschaften teil. 2012 wurde Diacci Schweizer Meisterin am Balken.

2 Kommentare

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.