Sportmix: Ryf muss unterkühlt aufgeben

Für Daniela Ryf ist an der Ironman-EM in Frankfurt nichts aus der erfolgreichen Titelverteidigung geworden. Diese und weitere News gibt es hier im Sportmix.

Video «Enttäuschung für Ryf an Ironman-EM» abspielen

Enttäuschung für Ryf an Ironman-EM

4:24 min, aus sportaktuell vom 3.7.2016

Daniela Ryf musste an der Ironman-EM schon nach wenigen Kilometern auf dem Rad wegen Unterkühlung aufgeben. «Ich versuchte im Schwimmen alles, um nicht zu stark zu frieren. Es half nichts. Ich kam zitternd aus dem Wasser und erholte mich nie davon», twitterte Ryf. Die 29-jährige Solothurnerin war als Zweite mit einem Rückstand von 2:40 Minuten aus dem Waldsee gestiegen. Vor Frankfurt war Ryf seit Anfang 2015 ungeschlagen geblieben.

Nicola Spirig triumphiert in Norwegen

0:17 min, vom 3.7.2016

3 Wochen nach dem Sieg in Pescara gewinnt Nicola Spirig auch den den stärker besetzten 70.3 Ironman in Haugesund. Die Olympiasiegerin distanziert die Dänin Camilla Pedersen um beinahe 6 Minuten. Für die Differenz sorgte Spirig in Norwegen im Halbmarathon; nach der 90 km langen Radstrecke war sie gemeinsam mit Pedersen in die Wechselzone gekommen.

Der Walliser Ralph Boschung hat im österreichischen Spielberg seinen ersten Sieg in der GP3-Serie herausgefahren. Der 18-Jährige stiess von Startplatz 5 ganz an die Spitze vor und siegte vor dem Thailänder Alexander Albon und dem Italiener Antonio Fuoco.

Schwimmerin Sasha Touretski war an den Schweizer Sommermeisterschaften in Lancy für die einzigen zwei Landesrekorde besorgt. Nach demjenigen am Freitag über 50 m Crawl unterbot die 21-Jährige vom SC Uster-Wallisellen am Sonntag ihren eigenen Langbahn-Rekord auch über 50 m Delfin. In 26,48 war sie um neun Hundertstel schneller als Mitte August 2015 in Moskau.

Sendebezug: SRF zwei, «sportaktuell», 03.07.2016, 18:15 Uhr.