Zum Inhalt springen

Header

Navigation

Legende: Video Van Berkel am Ironman in Zürich nicht zu schlagen abspielen. Laufzeit 05:44 Minuten.
Aus sportpanorama vom 21.07.2019.
Inhalt

Dernière des Ironman in Zürich Van Berkel wiederholt seinen Vorjahressieg

Der Zürcher verteidigt seinen Titel am Ironman Switzerland in Zürich erfolgreich. Er siegt vor Landsmann Sven Riederer.

Jan van Berkel kontrollierte das Rennen von Beginn an und hielt sich stets in der Spitzengruppe auf. Nach 3,8 km Schwimmen und 180 km Radfahren setzte er sich im abschliessenden Marathon kurz nach dem ersten Streckenviertel von Sven Riederer, dem letzten Konkurrenten um den Sieg, ab.

So lief der 33-jährige Zürcher ungefährdet seinem zweiten Ironman-Titelgewinn in Zürich entgegen. Im Ziel wies Van Berkel 7:03 Minuten Vorsprung auf Riederer auf. Der Franzose Cyril Viennot verlor 13:59 Minuten auf den Gewinner.

Riederer verabschiedet sich in Zürich

Riederer, der Olympia-Dritte von 2004 in Athen, realisierte bei seinem Abschieds-Wettkampf in Zürich als Zweiter sein wertvollstes Langdistanz-Resultat. In Zürich wurden zwei Startplätze für das Profifeld der Männer für Hawaii verteilt. Da der Ironman Zürich für Riederer sein Abschiedsrennen war, erbt Viennot den Hawaii-Startplatz.

Der neunfache Ironman-Switzerland-Sieger Ronnie Schildknecht beendete den Wettkampf auf dem 5. Rang. Ruedi Wild, im Vorjahr auf Hawaii als 14. der bestklassierte Schweizer, gab wegen eines Raddefekts schon auf den ersten Radkilometern auf.

In Thun 2020 bilden nur Frauen das Profifeld

2019 fand in Zürich der vorerst letzte Ironman statt, ab 2020 wird der Ironman Switzerland in Thun ausgetragen. Dort wird es im Gegensatz zu Zürich wieder ein Profifeld der Frauen geben, dafür erst 2021 wieder eines der Männer.

Sendebezug: SRF zwei, sportpanorama, 21.7.2019, 18:30 Uhr