Zum Inhalt springen

Header

Video
Zusammenfassung Half-Ironman-WM in Zell am See
Aus sportpanorama vom 30.08.2015.
abspielen
Inhalt

Triathlon Ryf verteidigt WM-Titel

Daniela Ryf hat ihre Ungeschlagenheit in diesem Jahr auch an den Triathlon-Weltmeisterschaften über die halbe Ironman-Distanz gewahrt. Die Solothurnerin verteidigte in Zell am See (Ö) ihren Titel aus dem Vorjahr auf souveräne Weise.

Ryfs Vorsprung auf die zweitplatzierte Kanadierin Heather Wurtele betrug im Ziel 11 Minuten. Ihrer stärksten Herausforderin in Österreich hatte die Schweizerin bereits im Schwimmen fast 3 Minuten abgenommen. Platz 3 sicherte sich die Deutsche Anja Beranek.

Vor Ryf ist es noch keiner Frau gelungen, den Titel an der Ironman-70.3-WM (1,9 km Schwimmen, 90 km Radfahren und 21,1 km Laufen) zu verteidigen.

Es winkt das Double auf Hawaii

Im Oktober bietet sich der 28-Jährigen die Gelegenheit, das Double mit Siegen an der 70.3-WM und an der Ironman-WM auf Hawaii zu erringen.

7. Rang für van Berkel

Bei den Männern sicherte sich Jan Frodeno den WM-Titel im Halb-Ironman. Der Deutsche setzte sich gegen seinen Landsmann Sebastian Kienle und den spanischen Titelverteidiger Javier Gomez durch. Als bester Schweizer klassierte sich Jan van Berkel im 7. Rang.

Meistgelesene Artikel

Nach links scrollen Nach rechts scrollen