Zum Inhalt springen

Header

Audio
Engel kehrt in die Schweiz zurück
abspielen. Laufzeit 02:08 Minuten.
Inhalt

Abenteuer eines Unihockeyaners Schweden-Heimkehrer Engel: «Lebte meinen Traum»

Der Unihockeyspieler Manuel Engel ist einer von wenigen Schweizern, die sich in Schweden durchzusetzen vermochten.

«Es war einfach mega cool!» – Manuel Engel bringt es schnell auf den Punkt. Der Unihockeyspieler verbrachte die letzten Jahre in Schweden, in der besten Unihockey-Liga der Welt. «Schon als Kind träumte ich davon, dort einmal zu spielen. Diesen Traum konnte ich leben», so der 26-Jährige weiter.

Dem Nationalspieler gelang etwas, was nur wenige Schweizer Profis von sich behaupten können: sich während mehrerer Jahre in Schweden durchzusetzen. Nur die besten Spieler kommen überhaupt so weit und oft kehren sie bereits nach kurzer Zeit wieder zurück.

Ich hatte nie das Gefühl, ich sei fertig mit meinem Abenteuer.

Engel blieb ganze 5 Jahre im hohen Norden. «Es gab immer wieder eine Herausforderung, die mich mehr reizte als heimzukehren», berichtet der gebürtige Emmentaler. «Ich hatte nie das Gefühl, ich sei fertig mit meinem Abenteuer.»

Nun kehrt Engel doch in die Schweiz zurück. Er setzt seine Karriere bei Floorball Köniz fort und möchte sich in Zukunft ausserdem auf seine berufliche Ausbildung konzentrieren.

Wie Engel den Alltag in Schweden meisterte und welche Unannehmlichkeiten das Leben als Unihockey-Profi bereithielt, erfahren Sie im Audio-Beitrag oben.

Radio SRF 4, Bulletin von 17:00 Uhr, 09.04.2020;

Meistgelesene Artikel

Nach links scrollen Nach rechts scrollen

2 Kommentare

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.

  • Kommentar von Stefan Meister  (Meisterstef)
    Toller Karriereweg von Engel. Schade kann man in der Schweiz zumindest nicht Halbprofi sein.
    1. Antwort von Alex Rösti  (Youngboys fan)
      Ja das stimmt scho i weiss gad bi NLA Vereine hei si ca. am 8 Training u am 10 isch ds Training fertig u das 5x ir Wuche das geit de scho id Knöche. I findes o e super Karriere weg u wünsche ihm bi Köniz viel Glück u Erfolg.