Malans zum vierten Mal Cupsieger

In der Berner Wankdorfhalle haben sich die Unihockeyaner von Malans zum vierten Mal zum Cupsieger gekrönt. Gegen Langnau triumphierte das Team von Trainer Daniel Hahne mit 5:3.

Video «Unihockey: Malans mit 4. Cupsieg» abspielen

Malans krönt sich zum Cupsieger

0:42 min, vom 28.2.2015

Die Partie zwischen dem Vorjahresfinalisten Malans und Langnau war hart umkämpft und hätte auf beide Seiten kippen können. Malans erwies sich jedoch als die leicht cleverere Mannschaft und trat auch spielerisch besser auf. Am Ende setzte sich der Qualifikations-Zweite der NLA mit 5:3 durch und holte sich damit den 4. Cupsieg der Klubgeschichte.

Dan Hartmann (17.) und Remo Buchli (22.) hatten Malans mit 2:0 in Führung gebracht, ehe Linus Andersson die Emmentaler wieder heran brachte. Mit zwei Treffern durch Kevin Berry (45.) und Martin Ostransky (52.) sorgten die effizienten Bündner im Schlussdrittel für den letztlich entscheidenden Vorsprung zum 4:1.

Dietlikon wird Favoriten-Rolle gerecht

Bei den Frauen ging der Titel zum sechsten Mal an das klar favorisierte Dietlikon. Im Zürcher Duell bezwangen sie den NLA-Schlusslicht Dürnten-Bubikon-Rüti knapp mit 3:2.