Zum Inhalt springen

Header

Audio
Matthias Hofbauer beendet seine Karriere
abspielen. Laufzeit 00:25 Minuten.
Inhalt

Rücktritt mit 38 Jahren Rekordmann Matthias Hofbauer hat genug

Nach 23 Jahren Spitzensport tritt Wiler-Ersigens Matthias Hofbauer im Alter von 38 Jahren zurück.

Wiler-Ersigens Matthias Hofbauer ist eine lebende Unihockey-Legende. Nun hat der 38-jährige Altmeister aber genug: Wie sein Klub bekannt gab, beendet Hofbauer seine beispiellose Karriere nach 23 Jahren Spitzensport.

Seit 1994 hielt er dem SV Wiler-Ersigen mit zwei Unterbrüchen die Treue: 2002/2003 spielte er für Jönköpings, zwischen 2007 und 2009 leihweise bei IBK Dalen.

Eindrückliche Zahlen aus Hofbauers Karriere

  • 1x Champions-Cup-Sieger (2005)
  • 3x Schweizer Cupsieger
  • 10x Schweizer Meister
  • 565 NLA-Spiele (Debüt im September 1997 gegen Giants Kloten)
  • 1073 Skorerpunkte (511 Tore und 562 Assists)
  • Rekordnationalspieler: 194 Länderspiele (268 Punkte), Debüt im April 1999
  • WM-Rekordskorer mit 97 Punkten in 57 WM-Spielen bei 10 WM-Teilnahmen (Topskorer 2004 und 2010)

Hofbauer war diese Saison mit Wiler-Ersigen in den Playoffs gegen Chur Unihockey auf bestem Weg in den Halbfinal, ehe die Saison der Unihockeyaner aufgrund der Corona-Krise abgebrochen werden musste.

«Es mag jetzt vielleicht komisch klingen, aber ich habe nie damit spekuliert, an einem Super-Event die Karriere zu beenden», meint er dazu. «Es war nun halt in Chur bei einem Geisterspiel, das passt schon», so Hofbauer bescheiden.

Auch in der Nati eine Legende

Auch in der Nationalmannschaft hinterliess Hofbauer grosse Spuren: Mit 194 Spielen (268 Skorerpunkte) ist er der Schweizer Rekordspieler. Mit der Schweizer Nationalmannschaft sammelte er 7 WM-Bronzemedaillen, ehe er im Dezember 2018 aus der Nati zurücktrat.

Video
Aus dem Archiv: Hofbauer, der Unihockey-Rekordmann
Aus Sport-Clip vom 26.04.2019.
abspielen

Radio SRF 1, Nachrichten, 20.3.2020, 14:00 Uhr; sas

Meistgelesene Artikel

Nach links scrollen Nach rechts scrollen

3 Kommentare

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.