Zum Inhalt springen

Header

Audio
Unihockey-Nati: Wieder so gut wie 2019?
Aus Mehr Sport vom 26.11.2021.
abspielen. Laufzeit 2 Minuten 1 Sekunde.
Inhalt

Unihockey-WM der Frauen Schweizerinnen hungrig auf Final-Revanche gegen Schweden

Mit viel Selbstvertrauen und Erfahrung geht das Unihockey-Nationalteam der Frauen am Samstag in Uppsala in die WM.

Die Schweiz tritt am Heimturnier von Serienweltmeister Schweden als nominell erster Herausforderer an. 14 Spielerinnen sind auch 2 Jahre nach der eigenen Heim-WM Teil der Schweizer Equipe. Darunter befinden sich mit Tanja Stella (129 Länderspiele), Michelle Wiki (119), Corin Rüttimann (114) und Captain Flurina Marti (104) 4 Akteurinnen mit der Erfahrung von mehr als 100 Länderspielen.

Erinnerungen an denkwürdiges Duell mit Tschechien

Der erste Prüfstein nördlich von Stockholm heisst am Samstag Tschechien. Es ist sogleich ein Schlüsselspiel. Verläuft die andere Gruppe nach Papierform, wird der Sieger des Duells Schweden auf dem Weg in den Final aus dem Weg gehen. Gegen die Osteuropäerinnen setzte es in der nicht wunschgemäss verlaufenen Vorbereitung Mitte Oktober ein empfindliches 2:9 ab – nach einem deutlichen Sieg einen Monat zuvor (6:1).

Video
Archiv: Die unglaubliche Wende der Schweiz gegen Tschechien
Aus Sport-Clip vom 14.12.2019.
abspielen. Laufzeit 1 Minute.

An der letzten WM 2019 in Neuenburg trafen die Schweizerinnen im Halbfinal auf die Tschechinnen. Es war ein denkwürdiges Duell. Kurz vor Schluss lagen die Gastgeberinnen noch mit 2:6 zurück. Dank 4 Toren in den letzten Minuten schafften sie aber noch den Ausgleich, ehe Wiki in der Verlängerung zum 7:6-Sieg traf.

In einer Best-of-7-Serie wären wir chancenlos, in einem Einzelmatch können wir sie schlagen
Autor: Trainer Rolf Kern über Topfavorit Schweden

Nicht zuletzt der bitter in der Verlängerung verlorene WM-Final von 2019 in Neuenburg zeigte, dass die Schweizerinnen auch die Schwedinnen in einem einzelnen Spiel schlagen können. «In einer Best-of-7-Serie wären wir chancenlos, in einem Einzelmatch können wir sie schlagen», sagt Trainer Rolf Kern über die grossen Favoritinnen, die den 8. WM-Titel in Folge anpeilen.

Live-Hinweis

Box aufklappen Box zuklappen

Verfolgen Sie die Schweizer Frauen-Nati an der Unihockey-WM in Schweden live bei SRF:

  • Samstag, 19:20: Tschechien - Schweiz im Livestream in der SRF Sport App
  • Montag, 15:50: Schweiz - Lettland auf SRF zwei und in der SRF Sport App
  • Dienstag, 19:35: Schweiz – Polen auf SRF zwei und in der SRF Sport App

    2019 fehlte den Schweizerinnen nur wenig zum zweiten WM-Titel. In der Verlängerung verloren sie den Final gegen Schweden, nachdem Rüttimann 8 Sekunden vor Ende der regulären Spielzeit zum 2:2 ausgeglichen hatte. Diese Spiele vor 2 Jahren gegen Tschechien und Schweden hätten seinem Team «gezeigt, dass wirklich alles möglich ist – dass wir ein Spiel jederzeit noch kehren können, wenn wir eine Niederlage nicht zulassen wollen und wir nicht an uns zweifeln», so Kern.

    Video
    Archiv: Schweizerinnen verlieren WM-Final gegen Schweden
    Aus Sport-Clip vom 15.12.2019.
    abspielen. Laufzeit 3 Minuten 10 Sekunden.

    Radio SRF 1, Bulletin von 18:45 Uhr, 26.11.21;

    Meistgelesene Artikel

    Nach links scrollen Nach rechts scrollen

    1 Kommentar

    Navigation aufklappen Navigation zuklappen

    Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

    Kommentarfunktion deaktiviert

    Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Aktuell sind keine Kommentare unter diesem Artikel mehr möglich.