Zum Inhalt springen

Header

Video
Zusammenfassung Schweiz – Lettland
Aus Sport-Clip vom 29.11.2021.
abspielen
Inhalt

Unihockey-WM in Schweden Schweizerinnen schiessen sich gegen Lettland warm

Die Schweizer Unihockey-Frauen haben im zweiten Gruppenspiel an der WM in Uppsala die geforderte Reaktion gezeigt.

Die Unihockey-Nati der Frauen ist ihrer Favoritenrolle im zweiten Gruppenspiel an der WM gerecht geworden. Nach der 2:5-Auftaktniederlage gegen Tschechien kannten die Schweizerinnen mit Lettland kein Pardon und gewannen gleich mit 13:0.

Allzu aussergewöhnlich ist der Kantersieg nicht. Hinter den 4 Top-Nationen Schweden, Finnland, Tschechien und der Schweiz klafft bekannterweise eine grosse Lücke. Dies scheint auch an den diesjährigen Titelkämpfen nicht anders zu sein. Ein Blick auf die Gruppe B bestätigt diesen Eindruck.

Die Schwedinnen beispielsweise veranstalteten in ihren bisherigen Partien gegen die Slowakei und Deutschland regelrechte Torfestivals. 42 Treffern stehen nur deren 3 Gegentore gegenüber.

Ungefährdet zum Kantersieg

Zurück zu den Schweizerinnen. Diese liessen im Spiel gegen Lettland von Beginn weg keine Zweifel über den Ausgang der Partie aufkommen. Mit einem verwerteten Penalty brachte Corinne Rütimann (3.) die Nati früh auf Kurs. Während die Schweizerinnen das Skore in regelmässigen Abständen erhöhten, traten die Lettinnen offensiv so gut wie nie in Erscheinung.

Nach dem ersten Drittel hiess es 4:0, nach dem zweiten 7:0, ehe die Tore im dritten Spielabschnitt dann wie reife Früchte fielen. Der 5., 7., 11. sowie der 12. Treffer gelang den Schweizerinnen jeweils in Überzahl. Flurina Marti steuerte 3 Tore bei, Michelle Wiki deren 2.

Zum Abschluss der Gruppenphase trifft die Schweiz am Dienstagabend auf Polen (ab 19:35 Uhr live auf SRF zwei). Die Nati nimmt auch diese Partie als klarer Favorit in Angriff. Der Gruppensieger sowie der Gruppenzweite stehen direkt in den Viertelfinals.

SRF zwei, sportlive, 29.11.2021, 15:50 Uhr;

Meistgelesene Artikel

Nach links scrollen Nach rechts scrollen

1 Kommentar

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Aktuell sind keine Kommentare unter diesem Artikel mehr möglich.

  • Kommentar von René Sturzenegger  (RenéST)
    Gratuliere euch, tolle Leistung!! Drücke euch die Daumen für die weiteren Spiele, weiter so!!!