Zum Inhalt springen

Header

Inhalt

US-Sport-News des Tages NHL-Champion Tampa streicht wegen Corona 30 Stellen

Stanley-Cup-Sieger Tampa Bay Lightning.
Legende: Muss wegen Corona sparen Stanley-Cup-Sieger Tampa Bay Lightning. Keystone

Eishockey: Tampa zückt den Sparhammer

Wegen der Einnahmeverluste durch die Corona-Pandemie streicht Stanley-Cup-Champion Tampa Bay Lightning 30 Stellen. «Dies war ein notwendiger Schritt, um uns bestmöglich erholen zu können», sagte Steve Griggs, Klub-Geschäftsführer. Seit dem 11. März hat kein Spiel mehr in der Amalie Arena stattgefunden. Es ist weiterhin offen, wann die Zuschauer in die Halle zurückkehren können. Tampa gewann den Titel Ende September in der Blase in Edmonton. Alle entlassenen Mitarbeiter erhalten von der Franchise eine Abfindung. Jeder Betroffene, der am Tag des Titelgewinns Vollzeit gearbeitet hat, soll zudem einen Meisterring bekommen.

Video
Archiv: Tampa sichert sich den Stanley-Cup-Titel
Aus Sport-Clip vom 29.09.2020.
abspielen

Basketball: Harden lehnt lukratives Houston-Angebot ab

Die Zeichen stehen auf Abschied: Superstar James Harden hat sich laut US-Medien geweigert, seinen bis 2022 laufenden Vertrag bei den Houston Rockets vorzeitig um zwei Jahre zu verlängern. Dabei war die Offerte saftig: 51,5 Millionen Dollar Jahresgehalt. Harden spielt seit der Saison 2012/13 bei den Rockets, will aber zu neuen Ufern aufbrechen. Im Gespräch seien insbesondere die Brooklyn Nets.

Meistgelesene Artikel

Nach links scrollen Nach rechts scrollen

1 Kommentar

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.