Zum Inhalt springen

Header

Inhalt

US-Sport-News des Tages Wilsons Mega-Serie reisst – Irving bei Auswärtsspielen dabei?

American Football: Wilson hat OP hinter sich

Quarterback Russell Wilson von den Seattle Seahawks hat sich einer Operation am Mittelfinger der rechten Wurfhand unterziehen müssen. Einem Bericht zufolge wurden Wilson mehrere Schrauben eingesetzt, um den Finger zu stabilisieren. Der 32-Jährige hatte sich beim 17:26 gegen die LA Rams verletzt und fällt nun für mindestens 6 Wochen aus. Seit seinem Debüt 2012 hatte Wilson keine einzige der folgenden 165 Partien verpasst; er wies damit von allen aktiven Quarterbacks die längste Serie auf.

Video
Seahawks-Coach Carroll: «Er konnte den Football nicht halten»
Aus Sport-Clip vom 09.10.2021.
abspielen

Basketball: Darf Irving mittrainieren?

Kyrie Irvings Impfstatus sorgt in der NBA weiter für Schlagzeilen. Der Spieler der Brooklyn Nets war auch beim Vorbereitungsmatch gegen die Milwaukee Bucks nicht dabei, was als Indiz dafür gewertet wird, dass Irving nicht geimpft ist. Weil in New York nur Geimpfte eine Sporthalle betreten dürfen, könnte der 29-Jährige seinem Team in der kommenden Saison zumindest in den Heimspielen fehlen. Wie ESPN schreibt, könnte die Trainingshalle als privates Bürogebäude eingestuft werden, womit Irving bei Trainings und gewissen Auswärtsspielen teilnehmen dürfte.

Meistgelesene Artikel

Nach links scrollen Nach rechts scrollen

4 Kommentare

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Aktuell sind keine Kommentare unter diesem Artikel mehr möglich.

  • Kommentar von Roger Gasser  (allesrotscher)
    Warum nur wird Uebersee American football hier kommentiert, man weiss doch mittlerweile das von dort kaum etwas Gutes kommt, und zum Glück interessiert sich hier kaum jemand für diesen fremden Sport. Siehe Anzahl Kommentare!
    1. Antwort von Nicola Sigg  (Yuri Tarded)
      Allesrotscher bei dir? Deine Bemerkung scheint ebenso viele Leite zu interessieren -> siehe Anzahl Kommentare. Wenn Dich der Artikel nicht interessiert, dann klick nicht drauf, so einfach ist das... Zu deiner Info: American Football ist eine stark und schnell wachsende Sportart in Europa. Hierzu müsste man sich jedoch informieren. Ein bisschen Offenheit für Neues schadet zudem nicht!
    2. Antwort von Michael Elder  (mightymike)
      Was für ein unnützer Beitrag von Ihnen, Herr Gasser. Nur weil es hier keine selbsternannten Kommentarexperten gibt, wie in den Allerweltssportarten, heisst das noch lange nicht, dass die Meldung nicht interessiert. "Fremder Sport", "von Übersee kommt kaum was Gutes" - ihre Weltoffenheit und Relativierungsfähigkeit scheint bereits geimpft und irgendwo in den Ferien zu sein... Danke SRF für die Nischencoverage - Sie wird geschätzt.
  • Kommentar von Patrik Worker  (Patrik Worker)
    Wenn einer wirklich gut ist - oder wirklich reich - dann kann man die Regeln auch biegen. An solchen Beispielen sieht man immer wieder die Ernsthaftigkeit, welche hinter solchen Massnahmen steckt. Deshalb plädiere ich grundsätzlich für weniger Verkrampftheit.