Zum Inhalt springen

Header

Video
Erfolgreicher Schweizer Auftakt in Weltcup-Final
Aus Sport-Clip vom 30.09.2021.
abspielen
Inhalt

Weitere Sport-News des Tages Aebersold verliert Gesamtführung trotz Podestplatz

Orientierungslauf: 3 Schweizer Podestplätze beim Weltcup-Final

Das Schweizer OL-Team hat den Auftakt ins letzte Weltcup-Wochenende in Cansiglio (ITA) erfolgreich gestaltet. Bei den Frauen lief Simona Aebersold über die Langdistanz hinter Tove Alexandersson auf Platz 2. Im Gesamtweltcup verlor die Seeländerin ihre Führung um 5 Punkte an die Schwedin. Bei den Männern klassierten sich Matthias Kyburz und Daniel Hubmann hinter Gesamtleader Kasper Fosser (NOR) auf den Rängen 2 und 3.

Rad: Lowden bricht den Stundenweltrekord

Joscelin Lowden hat im Velodrome von Grenchen mit 48,405 Kilometern den Stundenweltrekord der Frauen auf der Bahn gebrochen. Lowden verbesserte die bisherige Bestmarke der Italienerin Victoria Bussi (48,007 km) um 398 m.

Kunstturnen: WM-Feuertaufe für 6 SchweizerInnen

Die Schweiz tritt an der Kunstturn-WM in Kitakyushu (18.-24.10.) mit einer 9-köpfigen Delegation an. Angeführt wird das 3 Frauen und 6 Männer starke Aufgebot von der 23-jährigen Zürcherin Stefanie Siegenthaler und dem 26-jährigen Aargauer Christian Baumann. 6 Schweizer Athleten kommen zu ihrer WM-Feuertaufe. Baumann ist der einzige Olympia-Teilnehmer von Tokio.

Das Schweizer Aufgebot für die WM in Japan

Männer: Christian Baumann, Andrin Frey, Moreno Kratter, Henji Mboyo, Noe Seifert und Taha Serhani
Frauen: Stefanie Siegenthaler, Anina Wildi, Lilli Habisreutinger

Meistgelesene Artikel

Nach links scrollen Nach rechts scrollen