Zum Inhalt springen

Header

Navigation

Inhalt

Weitere Sport-News des Tages Daniela Ryf beeindruckt auf der Alpe d'Huez

Daniela Ryf präsentiert sich formstark.
Legende: Überzeugt Daniela Ryf präsentiert sich formstark. (Archiv) Keystone
  • Triathlon: Ryf wird Overall-Sechste an Langdistanz-Triathlon

Daniela Ryf imponiert am anspruchsvollen Langdistanz-Triathlon auf die legendäre Alpe d'Huez. Sie gewinnt bei den Frauen mit grossem Vorsprung: Die Australierin Carrie Lester büsste als Zweitklassierte bereits über 28 Minuten auf Ryf ein. In der Overall-Wertung mit allen Männern wurde Ryf damit mit gerade mal 13:05 Minuten Rückstand auf den Gewinner Sechste.

Legende: Video Aus dem Archiv: So gewann Ryf im letzten Jahr den WM-Titel abspielen. Laufzeit 00:52 Minuten.
Aus sportaktuell vom 01.09.2018.
  • Boxen: Weiterer Todesfall

Wenige Tage nach dem Tod des Russen Maxim Dadaschew ist erneut ein Profi-Boxer an seinen schweren Verletzungen nach einem Kampf gestorben. Der 23-jährige Argentinier Hugo Santillan erlag in Buenos Aires seinen schweren Verletzungen aus einem Kampf um einen lateinamerikanischen «Silber-Titel» nach WBC-Version. Leichtgewichtler Santillan war nach dem Fight gegen den Uruguayer Eduardo Abreu am Samstag ins Spital gebracht worden. Am Donnerstag Lokalzeit starb er an Organversagen.

  • Wasserball: Kreuzlingen holt Meistertitel

Kreuzlingen hat das 4. Playoff-Finalspiel um den Meistertitel in Lugano mit 12:10 gewonnen und entschied die Best-of-5-Serie mit 3:1 Siegen für sich. Kreuzlingen ist damit erstmals seit 2013 und zum 9. Mal insgesamt Schweizer Meister.

  • Beachsoccer: Nati rehabilitiert sich

Die Schweiz hat am WM-Qualifikationsturnier in Moskau eine Reaktion auf die klare Niederlage gegen den Gastgeber gezeigt. Das Team von Trainer Angelo Schirinzi siegte im 2. Spiel der finalen Gruppenphase gegen Spanien 9:6 und hat damit weiterhin intakte Chancen, sich für die Endrunde zu qualifizieren. Zum Abschluss treffen die Schweizer auf Aserbaidschan. Die 2 besten Teams der Vierergruppe qualifizieren sich direkt für die WM Ende November in Paraguay.

  • Motorrad: Lorenzo gibt frühestens Ende August sein Comeback

Jorge Lorenzo muss wegen seines doppelten Rückenwirbelbruchs weiter aussetzen und wird frühestens Ende August wieder an der WM mitfahren. Damit verpasst der Spanier mit Tschechien (4. 8.) und Österreich (11. 8.) auch die ersten beiden MotoGP-Rennen nach der einmonatigen Sommerpause. Der fünffache Motorrad-Weltmeister hat sich die schwere Verletzung Ende Juni zugezogen.

Sendebezug: Radio SRF 1, Bulletin von 18:45 Uhr, 25.07.19

1 Kommentar

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.