Zum Inhalt springen

Header

Video
Fuchs auch im Stechen fehlerlos
Aus Sport-Clip vom 21.12.2019.
abspielen
Inhalt

Weitere Sport-News des Tages Fuchs gewinnt in London

Springreiten: Fuchs siegt in London

Martin Fuchs hat das 5-Sterne-Weltcupspringen in London für sich entschieden. Der Schweizer blieb im Sattel von The Sinner ohne Fehler. Im Stechen, das insgesamt 6 Springer erreichten, blieb er wiederum makellos. Zudem gelang ihm die schnellste Zeit. Er verwies den Österreicher Max Kühner und Niels Bruynseels aus Belgien auf die weiteren Ränge. Neben Ruhm und Ehre nimmt Fuchs, der am vergangenen Sonntag bereits in Genf triumphiert hatte, 42'500 Euro mit nach Hause. Steve Guerdat belegte mit Alamo den 9. Platz.

Video
Fuchs: «Es fühlt sich grossartig an» (engl.)
Aus Sport-Clip vom 21.12.2019.
abspielen

Ringen: Meistertitel für Willisau

Die Willisauer Ringer haben sich in einem spannenden dritten Final-Duell gegen Freiamt den Meistertitel gesichert. Im zehnten und letzten Kampf stellte Jonas Bossert für die Luzerner den Titelgewinn sicher. Der ehemalige Greco-Internationale besiegte im Freistil bis 74 kg den Freiämter Nico Küng mit 5:1. Beide Teams gewannen vor 2000 lautstarken Zuschauern je fünf Duelle auf der Matte. Willisau holte den Titel erstmals seit 2015 wieder.

Video
14. Titel für Willisau
Aus Sport-Clip vom 22.12.2019.
abspielen

Mehr aus Mehr SportLandingpage öffnen

Nach links scrollen Nach rechts scrollen