Zum Inhalt springen

Header

Inhalt

Weitere Sport-News des Tages Grossklaus an der Judo-WM ohne Glück

Ciril Grossklaus an der WM in Budapest.
Legende: Hier am Drücker Ciril Grossklaus (in blau) an der WM in Budapest. Keystone

Judo: Grossklaus scheidet früh aus

Ciril Grossklaus ist an den Weltmeisterschaften in Budapest in den Pool-Kämpfen gescheitert. Der Aargauer gewann seine ersten zwei Duelle, das zweite gegen den Weltranglisten-Siebten Beka Gwiniaschwili aus Georgien, musste sich dann aber gegen Remi Feuillet aus Mauritius geschlagen geben. Der Judoka von der Ferieninsel liegt im Ranking nur auf Position 64 und damit 28 Ränge hinter Grossklaus. Für eine sichere Erfüllung der Selektionskriterien für die Teilnahme an den Olympischen Spiele in Tokio hätte Grossklaus einen weiteren Sieg und den damit verbundenen Vorstoss in die Viertelfinals benötigt.

Para-WM: Überraschungs-Bronze für Rigling

Die 24-jährige Para-Cyclerin Flurina Rigling hat beim Zeitfahren (C2) an den Weltmeisterschaften in Cascais (POR) die Bronzemedaille gewonnen. Sie wurde nur von der Deutschen Maike Hausberger und der Kolumbianerin Daniela Munevar Florez geschlagen. Für die Standbikerin Rigling ist es die erste WM und der Podestplatz dementsprechend eine Überraschung. Die Zürcherin ist erst seit Herbst 2019 im Spitzensport aktiv.

Meistgelesene Artikel

Nach links scrollen Nach rechts scrollen

3 Kommentare

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.

  • Kommentar von Francis Waeber  (Francis Waeber)
    Ich finde Grossklaus sollte trotzdem für Olympia selektiert werden. Zum einen gibt's bis 90 kg meines Wissens keinen Anderen der Ansatzweise konkurrenzfähig sein könnte, zum zweiten kann Mann/Frau jedes Haar spalten - muss aber nicht unbedingt....;-))
    1. Antwort von Michael Baiutti  (Michael B.)
      Wahrscheinlich reichts einfach nicht für einen Quotenplatz. Deshalb kann ihn Swiss Olympic auch nicht seektionieren.
    2. Antwort von Francis Waeber  (Francis Waeber)
      ... da bin ich überfragt. Einen "Quotenplatz" müsste der SJV in der Gewichtsklasse eigentlich auf Sicher haben. Die kriegen ja nicht nur WM-Viertelfinalisten. Frauen bis 52kg haben sie ja schon ein Luxusproblem weil pro Klasse nur eine/r Selektiert werden kann....;-))