Zum Inhalt springen

Header

Audio
Jubiläumsschwingfest – später oder nie?
abspielen. Laufzeit 00:24 Minuten.
Inhalt

Weitere Sport-News des Tages Jubiläums-Schwingfest muss erneut verschoben werden

Schwingen: Jubiläums-Fest doch nicht im September

Eigentlich hätte das eidgenössische Jubiläums-Schwingfest in Appenzell am 5. September 2021 über die Bühne gehen sollen. Daraus wird nun nichts. Grund dafür ist die nach wie vor fehlende Planungssicherheit für den Grossanlass, zu dem 20'000 Gäste erwartet werden. Eine Durchführung mit weniger Zuschauern komme für die Organisatoren nicht in Frage. Man werde nun prüfen, wann der Event steigen soll. Zur Diskussion stehe eine Realisierung im nächsten Jahr.

Fechten: Keine EM in Plovdiv

Die für Mitte Juni geplanten Europameisterschaften der Fechter in Plovdiv fallen dem Coronavirus zum Opfer. Dies melden mehrere Quellen in den sozialen Medien. Die Titelkämpfe in Bulgarien hätten die Hauptprobe für die Olympischen Spiele in Tokio sein sollen. Ob sie zu einem späteren Zeitpunkt nachgeholt werden, ist offen. Die Schweizer Degen-Equipe der Männer wird somit in Tokio den ersten Wettkampf seit März 2021 bestreiten. Damals hatte beim Weltcup in Kasan das Trio Max Heinzer, Lucas Malcotti und Michele Niggeler das Olympia-Ticket gelöst.

Ringen: Kein weiterer Freistilringer in Tokio

Der Willisauer Stefan Reichmuth bleibt der einzige Schweizer Freistilringer mit einem Startplatz an den Olympischen Spielen in Tokio. Die weiteren Schweizer scheiterten am letzten Qualifikationsturnier in Bulgariens Hauptstadt Sofia. Immerhin zeigte der Willisauer Samuel Scherrer im Limit bis 97 kg eine starke Leistung. Nach zwei Siegen verlor er aber im Viertelfinal, womit der Quotenplatz entschwand. Der Kriessener Marc Dietsche verlor in der Klasse bis 74 kg bereits seinen Startkampf und schied aus.

Radio SRF 1, 06.05.2021, 18:45 Uhr;

Meistgelesene Artikel

Nach links scrollen Nach rechts scrollen

2 Kommentare

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.

  • Kommentar von Félix Delahaye  (Delahaye)
    Dann fällt es halt mal aus. Ist das so schlimm? Immer wieder verschieben, verschieben, verschieben...
    1. Antwort von Daniel Hüppin  (Daniel Hüppin)
      @Félix Delahaye: Wenn es sich um irgendein kantonales Schwingfest handeln würde, würde ich Ihre Aussage verstehen. Aber ein eidgenössisches Jubiläums-Schwingfest ist ja nicht irgendein Schwingfest, das in dieser Form jedes Jahr stattfindet. Sondern es ist ein einmaliges Fest. Da kann man sich schon vorstellen, dass die Organisatoren alles dafür tun, dass es auch durchgeführt werden kann, nach der ganzen Arbeit, die sie Vorfeld dafür geleistet haben.