Zum Inhalt springen

Header

Inhalt

Weitere Sport-News des Tages Kreienbühl beendet seine Karriere

Christian Kreienbühl an der EM 2018 in Berlin.
Legende: Olympia 2016 als Karriere-Highlight Christian Kreienbühl an der EM 2018 in Berlin. Freshfocus

LA: Letzter Lauf für Kreienbühl

Christian Kreienbühl beendet seine Karriere am Sonntag in Belp anlässlich der Schweizer Meisterschaften im Halbmarathon. Der 39-jährige Zürcher vertrat die Schweiz mehrmals an internationalen Grossanlässen. An der WM 2013 in Moskau, der Heim-EM 2014 in Zürich, an den Olympischen Spielen 2016 in Rio de Janeiro und an der EM 2018 in Berlin lief er den Marathon. Das Olympiaticket holte er sich 2015 in Berlin, wo er in 2:13:57 Stunden seine persönliche Bestzeit aufstellte. Ebenfalls 2016 wurde er in Amsterdam Team-Europameister im Halbmarathon.

Video
Archiv: Kreienbühl holt Bronze im Team an Heim-EM 2014
Aus sportpanorama vom 17.08.2014.
abspielen

LA: Wanjiru vier Jahre gesperrt

Marathon-Läufer Daniel Wanjiru ist von der unabhängigen Integritätskommission AIU des Leichtathletik-Weltverbandes World Athletics wegen Verstössen gegen die Anti-Doping-Bestimmungen für vier Jahre gesperrt worden. Beim 28-jährigen Kenianer waren im April Unregelmässigkeiten in seinem Blutpass festgestellt worden. Die Sperre wurde rückdatiert auf den 9. Dezember 2019. Wanjirus Ergebnisse seit März 2019 werden gestrichen. Wanjiru, der WM-8. von 2017, hatte 2016 den Amsterdam-Marathon in 2:05:21 Stunden gewonnen.

Meistgelesene Artikel

Nach links scrollen Nach rechts scrollen

1 Kommentar

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.