Zum Inhalt springen

Header

Inhalt

Weitere Sport-News des Tages Langläuferin Weber U23-Weltmeisterin – Basketball-Nati siegt

Anja Weber auf Langlaufskis
Legende: Steht in Norwegen zuoberst auf dem Podium Anja Weber. Keystone (Archiv)

Ski nordisch: Anja Weber gewinnt U23-WM-Gold

Die Ausdauersportlerin Anja Weber lief an den nordischen Nachwuchs-Weltmeisterschaften im norwegischen Lygna in der U23-Kategorie zu Gold über 10 km in der klassischen Technik mit Einzelstart. Die 20-jährige Zürcherin, die auch im Triathlon zu den besten Schweizerinnen zählt, war in den vergangenen Wochen an den Olympischen Spielen in Peking im Sprint (Platz 49) und über 10 km (55.) im Einsatz gestanden. Letztmals Gold für die Schweiz an einer U23-WM im Langlauf gewann Nathalie von Siebenthal 2015. Die Bernerin setzte sich damals im Skiathlon durch.

Video
Archiv: Weber über ihren Auftritt im 10-km-Einzelrennen in Peking
Aus Beijing 2022 Clips vom 10.02.2022.
abspielen. Laufzeit 1 Minute 51 Sekunden.

Basketball: Wichtiger Schweizer Sieg

Die Schweizer Basketballer haben im Rahmen der Vorqualifikation für die EM 2025 im dritten Spiel gegen Irland in Freiburg 83:72 gewonnen. Das Team von Trainer Ilias Papatheodorou hat sich somit im Rennen um die Kontinentalmeisterschaften in 3 Jahren gehalten. Das entscheidende Spiel steht am Sonntag in Freiburg gegen den Tabellenführer Österreich an (im SRF-Livestream). Nur die drei Gruppensieger sowie der beste Gruppenzweite erreichen die eigentliche Qualifikation.

Video
Schweiz – Irland: Kurz-Zusammenfassung
Aus Sport-Clip vom 24.02.2022.
abspielen. Laufzeit 47 Sekunden.

Meistgelesene Artikel

Nach links scrollen Nach rechts scrollen

2 Kommentare

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Aktuell sind keine Kommentare unter diesem Artikel mehr möglich.

  • Kommentar von Stee Müller  (amateur)
    @SRF3 - ich glaube ihr müsst euer Best Talent 2022 nicht mehr suchen ;-)
    1. Antwort von René Ruf  (RenéR)
      Das Jahr 2022 ist noch sehr jung. :-) Vielversprechende CH-Talente können in diesem Jahr noch aussergewöhnliche Leistungen im internationalen Vergleich erbringen. Dementsprechend grosses Potenzial ist z.B. im Ski alpin, Tennis und in der Leichtathletik vorhanden.