Zum Inhalt springen

Header

Di Resta ärgert sich über fehlende Funkverbindung
Aus Sport-Clip vom 11.08.2019.
Inhalt

Weitere Sport-News des Tages Nächster Podestplatz für Nico Müller

Motorsport: 8. DTM-Podest für Müller

Nico Müller schaffte im 12. Saisonrennen in der DTM zum 8. Mal den Sprung aufs Podest. Der 27-Jährige belegte in seinem Audi im 2. Lauf auf dem Kurs im britischen Brands Hatch den 2. Rang. Am Samstag war er bereits 3. geworden. Paul di Resta, der grosse Probleme mit der Funkverbindung bekundete und für Lacher sorgte (s. Video oben), landete auf dem 14. Platz

Müller und Podestfahrer
Legende: 2. Platz Nico Müller (l.) imago images

Beachvolley: EM-Titel für Mol/Sörum

Die Norweger Anders Mol/Christian Sörum haben ihren Titel bei der Beachvolleyball-EM in Moskau erfolgreich verteidigt. Das Duo setzte sich im Finale mit 21:17, 21:13 gegen die Letten Janis Smedins und Aleksandrs Samoilovs durch.

Wasserspringen: Coquoz/Favre vom 3-Meter 6.

Die Schweizerinnen Madeline Coquoz und Jessica Favre wurden beim Synchronspringen vom 3-m-Brett an der EM in der Ukraine 6. Über 37 Punkte mehr gab es für die Siegerinnen aus Russland Juliana Kliujewa und Vitalia Korolewa.

Rudern: Tim Roth erneut auf dem Podest

An der Junioren-WM in Tokio ruderte Tim Roth im Skiff zur Bronzemedaille. Bereits Mitte Mai war der Zürcher an der Junioren-EM erfolgreich unterwegs gewesen und hatte sich den 3. Rang geholt.

Meistgelesene Artikel

Nach links scrollen Nach rechts scrollen

2 Kommentare

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Aktuell sind keine Kommentare unter diesem Artikel mehr möglich.

  • Kommentar von Coalo Hegar  (C___H)
    Gratuliere! Tolle Leistung... das weckt Hoffnungen für die Zukunft des Schweizer Rudersports. Mach Spass, dass auch die jungen den erfogreichen SchweizerInnen nachahmen!!
    zur Redaktion: vor zwei Woche erzielten an der U23 WM zwei weitere Schweizer Ruderboote top Leistungen... Fulminant wurden Sofia Maekin und Eline Rol Weltmeisterinnen und Jan Schäuble und Matthias Fernandez gewannen WM Bronze. Schade wurde nicht auch berichtet.
    1. Antwort von Matthias Fernández García  (Matthias Fernández García)
      Vielen Dank! ;)
      Lg Matthias Fernandez