Zum Inhalt springen

Header

Navigation

Inhalt

Weitere Sport-News des Tages Nico Müller triumphiert in der DTM

Nico Müller.
Legende: Durfte den Siegerpokal hochstemmen Nico Müller. imago images
  • DTM: Nico Müller gewinnt Rennen in Misano

Nico Müller beendet in der DTM die Siegesserie von René Rast. Der 27-jährige Berner Oberländer distanzierte am Sonntag mit seinem Audi in einem spannenden Rennen den österreichischen BMW-Fahrer Philipp Eng und seinen deutschen Markenkollegen Rast. Für Müller ist es der 2. DTM-Sieg seit 2017. Nach 6 von 18 Rennen führt Rast die Gesamtwertung mit 93 Zählern vor Eng (83) und Müller (76) an.

  • Motocross: Drei WM-Podestplätze für die Schweizer

Die Schweizer Motocrosser Arnaud Tonus und Jeremy Seewer haben in Orljonok (Russ) in der MXGP-Klasse für Furore gesorgt. Tonus musste sich in beiden Rennen nur vom Seriensieger Tim Gajser (Slo) geschlagen geben, der die Führung in der Gesamtwertung übernahm. Erstmals in die Top 3 fuhr Jeremy Seewer. Im 1. Rennen des Tages hatte er noch Platz 5 belegt. In der Gesamtwertung liegt Seewer auf Platz 4, Tonus ist Siebter.

  • Motorrad: Krummenacher nur von seinem Teamkollegen geschlagen

Randy Krummenacher erreichte in Jerez (Sp) in der Klasse SuperSport den 2. Rang. Der Zürcher büsste auf seiner Yamaha knapp eine Sekunde auf den Teamkollegen Federico Caricasulo ein. Krummenacher führt die WM-Wertung weiterhin an.

Krummenacher freut sich
Legende: Führt weiterhin in der Gesamtwertung Randy Krummenacher. Getty Images
  • BMX: Graf beendet seine Durststrecke

Der 29-jährige David Graf realisierte im 6. Rennen der Saison den ersten Weltcup-Podestplatz 2019 und den dritten insgesamt auf dieser Stufe. Der WM-Dritte von 2015 musste sich im französischen Saint-Quentin-en-Yvelines im Final nur den beiden ehemaligen Weltmeistern Niek Kimmann und Joris Daudet aus der Niederlande beziehungsweise Frankreich geschlagen geben. Der Winterthurer hatte seine ersten beiden Weltcup-Podestplätze im Olympia-Jahr 2016 realisiert.

  • Triathlon: Keine Schweizer Spitzenergebnisse in Leeds

Der 4. Wettkampf der WM-Serie im nordenglischen Leeds warf aus Schweizer Sicht keine hohen Wellen. Die beiden Starter wurden schon im Wasser ihren Chancen beraubt. Adrien Briffod erreichte das Ziel schliesslich als 24., Landsmann Andrea Salvisberg weitere 10 Positionen dahinter. Der Berner Salvisberg war schwer enttäuscht, rechnete er doch mit einer Top-20-Klassierung. Der Australier Jacob Birtwhistle feierte seinen Premierensieg auf dieser Wettkampfstufe.

Legende: Video Triathlon-WM-Serie in Leeds: Zieleinlauf Top 10 abspielen. Laufzeit 04:43 Minuten.
Aus Sport-Clip vom 09.06.2019.

Sendebezug: srf.ch/sport, Web-only-Livestream, 09.06.2019 14:00 Uhr

2 Kommentare

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.