Zum Inhalt springen

Header

Inhalt

Weitere Sport-News des Tages Radprofi Greipel schwer gestürzt

André Greipel muss lange pausieren.
Legende: Im Pech André Greipel muss lange pausieren. imago images

Rad: Greipel schwer gestürzt

Der deutsche Radrennfahrer André Greipel ist schwer gestürzt. Der 37-Jährige hat sich nach Angaben seines Teams Israel Start-Up Nation an der Schulter verletzt und muss rund 3 Monate pausieren. Der Unfall soll sich in der Nähe von Köln ereignet haben. Der Sprintspezialist, der unter anderem 11 Etappen der Tour de France gewonnen hat, war im Training mit Rick Zabel unterwegs, als er mit dem Vorderrad wegrutschte und stürzte. Der Teamarzt diagnostizierte eine Luxation und einen Bruch der Schulter.

Ringen: Schweizer an EM chancenlos

Die Schweizer Greco-Ringer haben auch am 2. EM-Tag in Rom enttäuscht. Dimitar Sandov (60 kg), Andreas Vetsch (67 kg) und Damian von Euw (97 kg) verloren ihren ersten Kampf jeweils klar nach Punkten. Noch am besten schnitt Vetsch ab. Der Oberrieter verlor gegen den Letten Alexander Jurkjans 1:5. Damit erreichte er als einziger Schweizer einen Wertungspunkt. Der Walliser Sandov musste sich vom Georgier Amiran Schawatze 0:8 auspunkten lassen. Noch schlimmer erging es Von Euw. Der Brunner war im Bodenkampf zu schwach und verliess die Matte nach 87 Sekunden mit 0:9 Wertungspunkten.

Mehr aus Mehr SportLandingpage öffnen

Nach links scrollen Nach rechts scrollen