Zum Inhalt springen

Header

Inhalt

Weitere Sport-News des Tages Rekordserie gerissen: Carlsen verliert nach 125 Partien

Magnus Carlsen.
Legende: Musste sich wieder einmal geschlagen geben Magnus Carlsen. imago images/Archiv

Schach: Carlsen mit 1. Niederlage seit 2018

Die Rekordserie des Schach-Weltmeisters Magnus Carlsen ist nach mehr als 2 Jahren und 125 Partien ohne Niederlage gerissen. Der 29-jährige Norweger unterlag beim Turnier in Stavanger dem Polen Jan-Kzrystof Duda und musste damit zum ersten Mal seit dem 31. Juli 2018 in einer klassischen Partie seinem Gegner zum Sieg gratulieren. Damals hatte Carlsen gegen Schachrijar Mamedjarow aus Aserbaidschan verloren. «Es musste irgendwann passieren, aber es ist trotzdem sehr, sehr enttäuschend», sagte Carlsen, der zuvor 44 Siege und 81 Unentschieden erspielt hatte.

Golf: Valenzuela ausgeschieden

Die Genfer Profigolferin Albane Valenzuela verpasst in Newtown Square bei Philadelphia am 2. Majorturnier des Jahres um 3 Schläge die Qualifikation für die Finalrunden. Die 22-Jährige wird seit einiger Zeit von einer Verletzung geplagt. «Seit ein paar Wochen fühle ich mich stark eingeschränkt», sagte sie. Sie spüre Schmerzen vom Hals über die rechte Schulter bis in die Finger.

Video
Aus dem Archiv: Carlsen 2018 am Schachfestival in Biel
Aus Tagesschau vom 21.07.2018.
abspielen

Meistgelesene Artikel

Nach links scrollen Nach rechts scrollen