Zum Inhalt springen

Header

Audio
Ringer Samuel Scherrer im EM-Final (Radio SRF 3, Abendbulletin)
abspielen. Laufzeit 00:32 Minuten.
Inhalt

Weitere Sport-News des Tages Scherrer ringt um EM-Gold – Zaugg kehrt zu Köniz zurück

Ringen: Scherrer wieder im EM-Final

Der Willisauer Freistilringer Samuel Scherrer steht wie im Vorjahr im EM-Final. In Warschau gewann der Schweizer 92-kg-Ringer einen packenden Halbfinal gegen den Belarussen Haji Rajabau 5:4. Damit steht er am Mittwochabend als Aussenseiter im Final dem Russen Magomed Kurbanow gegenüber. 2020 hatte Scherrer in Rom EM-Silber geholt. Eine Enttäuschung war die 4:5-Punkteniederlage des Willisauers Stefan Reichmuth in der 86er-Klasse. Der WM-Dritte von 2019 unterlag dem Türken Osman Gocen. Auch der Kriessener Marc Dietsche (bis 74 kg) scheiterte in der 1. Runde mit 2:5 Punkten am Slowaken Tajmuraz Salkazanow.

Köniz' Unihockeyaner können wieder auf Zaugg zählen

Der Schweizer Internationale Jan Zaugg kehrt nach 2 Saisons in Schweden zurück zu seinem Stammverein Köniz. Der 23-Jährige war in den beiden Jahren bei Mullsjö jeweils der beste Torschütze seines Teams. In seiner Premierensaison avancierte Zaugg umgehend zum Rookie des Jahres. 2018 hatte er Köniz mit 2 Toren im Superfinal gegen Wiler-Ersigen zum Titel geschossen.

Video
Archiv: Zaugg und Köniz düpieren Wiler-Ersigen
Aus sportpanorama vom 22.04.2018.
abspielen

Golf: Métraux starke 2.

Der Lausanner Golferin Morgane Métraux gelingt auf der 2. Frauen-Profitour in den USA ein glänzendes Ergebnis. Die 24-Jährige belegt am Turnier in Tucson, Arizona, den 2. Platz und gewinnt ein Preisgeld von 19'000 Dollar. Zu dem mit 30'000 Dollar dotierten Sieg fehlte ihr wenig: Sie unterlag der Chinesin Liu Ruixin im Stechen.

Triathlon: Ironman Switzerland verschoben

Der Ironman Switzerland in Thun kann wegen der Corona-Pandemie nicht wie geplant im Juli durchgeführt werden und wurde auf den 5. September verschoben. Die Organisatoren hoffen, dass der Wettkampf im Spätsommer unter besseren Voraussetzungen stattfinden kann. Im letzten Jahr hatte der Anlass wegen Corona ganz abgesagt werden müssen.

Radio SRF 3, Bulletin von 18:30 Uhr, 20.04.21;

Meistgelesene Artikel

Nach links scrollen Nach rechts scrollen

2 Kommentare

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.