Zum Inhalt springen

Header

Video
Spirig gewinnt in Portugal über die Standard-Distanz
Aus sportflash vom 23.05.2021.
abspielen
Inhalt

Weitere Sport-News des Tages Spirig triumphiert in Lissabon

Triathlon: Starke Spirig in Lissabon

Neun Wochen vor den Olympischen Spielen gewann Nicola Spirig beim Weltcup in Lissabon über die Standard-Distanz. Die 39-jährige Zürcherin machte auf dem Rad einmal mehr den Rückstand von gut einer Minute nach dem Schwimmen wett. Danach gelang ihr die beste Laufzeit der 48 klassierten Athletinnen. Spirig holte damit für das Schweizer Team in Lissabon die 3. Medaille: Am Freitag hatte man im Teamwettkampf Platz 3 belegt, am Samstag wurde Max Studer Zweiter.

Video
Spirig analysiert ihre Leistung: «Sicher auf dem richtigen Weg»
Aus Sport-Clip vom 23.05.2021.
abspielen

Boxen: 3. Kampf zwischen Fury und Wilder am 24. Juli

Der nächste Boxkampf in der Schwergewichts-Trilogie zwischen Tyson Fury und Deontay Wilder ist perfekt. Der britische WBC-Weltmeister wird nach Aussage seines Promoters am 24. Juli in Las Vegas erneut auf Wilder treffen, den er im Februar 2020 K.o. geschlagen hatte. Das erste Duell im Dezember 2018 endete unentschieden. Fury wollte eigentlich am 14. August in Saudi-Arabien gegen Anthony Joshua einen Vereinigungskampf um die vier grössten WM-Gürtel austragen. Nachdem der Kampf bereits als perfekt vermeldet worden war, entschied ein Schiedsgericht, dass Fury gegenüber Wilder noch Verpflichtungen erfüllen müsse.

Meistgelesene Artikel

Nach links scrollen Nach rechts scrollen

2 Kommentare

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.

  • Kommentar von Konrad Pfister  (Konrad Pfister)
    Zweieinhalb Minuten vor dem Ziel geht sie in Führung? Das ist originell, habe ich so noch nie gehört, da wusste man im Voraus, wieviel Zeit sie noch brauchen würde.
    1. Antwort von Thomas Widmer  (Thomy19)
      Was ist an dieser Aussage nicht gut? A) kann man es nach den Ziel zurückrechnen, oder B) man kennt die verbleibende Strecke und den Pace ja sowieso ziemlich genau- da müssen Sie kein Mathematikstudium hinter Ihnen haben, um dies auszurechnen/ nachzuvollziehen.