Zum Inhalt springen

Header

Inhalt

Weitere Sport-News des Tages Wiler-Ersigen zieht in den Final ein

Jubel bei Wiler-Ersigen.
Legende: Mit breiter Brust Wiler-Ersigen kämpfte sich in den Playoff-Final vor. Freshfocus

Unihockey: Wiler-Ersigen spielt um den Titel

In den Playoff-Halbfinals gelang Wiler-Ersigen der 4. Sieg im 5. Spiel, womit GC ausgeschieden ist. Die Zürcher korrigierten einen 0:2-Rückstand im Mitteldrittel, unterlagen aber 2:4. Köniz verpasste seinen 4. Erfolg de suite und somit im Penaltyschiessen seinen 1. Matchball. Am Samstag geht das Duell mit Alligator Malans in die 6. Runde (live bei SRF).

Frauen-Nati muss nicht in die WM-Quali

Box aufklappenBox zuklappen

Die Schweizer Frauen-Nati steht kampflos im Hauptfeld der Unihockey-WM, die Ende November 2021 in Uppsala (SWE) über die Bühne geht. Aufgrund der Coronavirus-Pandemie musste der Weltverband IFF sämtliche Qualifikationsturniere für die Titelkämpfe absagen, weshalb die Teilnehmer anhand der Weltrangliste selektioniert wurden. Die Schweiz erhält als Nummer 2 eines der 16 WM-Tickets. Das Nationalteam hätte ursprünglich Ende Mai gegen Italien, Polen, Deutschland, Ungarn und Frankreich um die WM-Tickets gespielt.

Snooker: Vorerst keine erneute WM für Ursenbacher

Der einzige Schweizer Snooker-Profi Alexander Ursenbacher verpasste heuer die WM-Qualifikation. In der vierten und letzten Runde des Ausscheidungsturniers in Sheffield unterlag der 24-jährige Fricktaler, die Nummer 55 der Weltrangliste, dem favorisierten Engländer Ali Carter (Nummer 23) klar 4:10. Im letzten Jahr hatte sich Ursenbacher sensationell für die WM qualifiziert.

Leichtathletik: Abraham sagt kurzfristig Marathon in Enschede ab

Tadesse Abraham verzichtet auf einen Start am Sonntag beim Marathon in Enschede. Der Schweizer Rekordhalter zog sich eine leichte Zerrung an den Adduktoren zu. Auf Anraten der Ärzte lässt er den Wettkampf aus, um den Aufbau für Olympia in Tokio nicht zu gefährden.

Video
Archiv: Abraham läuft 2019 in Wien auf den 2. Rang
Aus Sportpanorama vom 07.04.2019.
abspielen. Laufzeit 4 Minuten 14 Sekunden.

Meistgelesene Artikel

Nach links scrollen Nach rechts scrollen

2 Kommentare

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Aktuell sind keine Kommentare unter diesem Artikel mehr möglich.

  • Kommentar von Jonas Baumgartner  (J. Baumgartner)
    Das Ergebnis bleibt dasselbe, egal ob mit Qualifikationsspielen oder nicht. Keines der hier aufgeführten Nationalteams hätte die schweizer Qualifikation ernsthaft in Bedrängnis bringen können. Dazu ist Unihockey als Sportart noch zu jung und die Niveauunterschiede weltweit noch zu gross. Ich finde es daher gut, dass der Schweizer Verband sich auch im Ausland für professionelle Strukturen einsetzt und anderen Ländern mit seinem Know-How zur Seite steht. Das ist gut für die gesamte Sportart!
  • Kommentar von jean-claude albert heusser  (jeani)
    Das ist der verdiente Lohn für konstant gute Leistungen in den letzten Jahren unserer UH Frauen Nati!