Zum Inhalt springen

Header

Inhalt

News aus dem Wintersport Bobpilot Kuonen hört auf

Michael Kuonen.
Legende: Zieht einen Schlussstrich Michael Kuonen (links). KEYSTONE/Urs Flueeler

Bob: Kuonen beendet Karriere

Michael Kuonen, hinter Michael Vogt und Simon Friedli die Nummer 3 der Schweizer Bobpiloten, hat seinen Rücktritt bekanntgegeben. Der 30-jährige Walliser hatte im Winter 2020/21 den Europacup gewonnen, verpasste aber sein grosses Ziel, einen Start an den Olympischen Winterspielen in Peking. Kuonen begründete seinen Rücktritt in einem auf seiner Homepage publizierten Schreiben vor allem mit den grossen finanziellen Anstrengungen, die er nicht mehr auf sich zu nehmen gewillt sei. Ausserdem ist er enttäuscht über den Entscheid des Schweizer Verbandes vom letzten Sommer, ihn nur im Europacup einzusetzen, was die Chancen auf einen Olympia-Start verringert habe. Neben dem Sieg in der Europacup-Wertung des vorletzten Winters war der 4. Platz als Anschieber bei den Spielen 2018 in Pyeongchang der grösste Erfolg in Kuonens Bob-Karriere.

Video
Archiv: Kuonen holt 2017 zusammen mit Bracher EM-Silber
Aus sportlive vom 16.12.2017.
abspielen. Laufzeit 22 Sekunden.

Meistgelesene Artikel

Nach links scrollen Nach rechts scrollen