Zum Inhalt springen

Header

Audio
Wegen Corona: Engadiner 2021 abgesagt (Abendbulletin Regionaljournal GR, 06.01.2020)
abspielen. Laufzeit 01:38 Minuten.
Inhalt

News aus dem Wintersport Engadiner Skimarathon auch 2021 abgesagt

Langlauf: Engadiner frühzeitig abgesagt

Der Engadiner Skimarathon findet auch 2021 nicht statt. Die Veranstalter verzichten aufgrund der Coronavirus-Pandemie auch in diesem Frühjahr auf eine Durchführung von dem Traditionsanlass. Wegen der Unsicherheit über die weitere Entwicklung der Pandemie entschieden sich die Veranstalter frühzeitig, das für den 14. März geplante Rennen abzusagen. Die Veranstalter bieten interessierten Läufern immerhin die Möglichkeit, die Strecke über 42 Kilometer individuell zurückzulegen. Der Engadin Skimarathon stellt in der 2. März-Woche eine Zeitmessung zur Verfügung.

Skeleton: Training statt EM für Gilardoni

Skeletonfahrerin Marina Gilardoni verzichtet auf einen Einsatz am Weltcup in Winterberg am Freitag, der gleichzeitig als Europameisterschaft zählt. Die 33-Jährige leidet noch immer unter den Folgen einer Hirnerschütterung, die sie bei einem Trainingssturz vor dem Saisonstart in Sigulda erlitten hat. Stattdessen reiste Gilardoni für Trainings nach St. Moritz. Kommende Woche will die WM- und EM-Zweite vom Vorjahr beim Heim-Weltcup erstmals in dieser Saison wettkampfmässig starten.

Meistgelesene Artikel

Nach links scrollen Nach rechts scrollen