Zum Inhalt springen

Header

Inhalt

News aus dem Wintersport Finnland und Schweden an Tour de Ski dabei

Langläufer
Legende: Zurück auf der Loipe Ivo Niskanen steht in Finnlands Kader für die Tour de Ski. Keystone

Langlauf: Finnland und Schweden lenken ein

Im Gegensatz zu den Norwegern werden die Langläufer aus Schweden und Finnland an der Tour de Ski, die am 1. Januar im Val Müstair beginnt, dabei sein. Aufgrund der Corona-Pandemie hatten die drei nordländischen Teams ihre Teilnahme an den Weltcuprennen in Davos und Dresden abgesagt. Alle drei Länder hatten gefordert, dass die Austragungsorte der Tour de Ski reduziert werden, um das Ansteckungsrisiko zu minimieren, scheiterten aber mit ihrem Vorstoss. Norwegen sagte daraufhin auch seine Teilnahme an der Tour de Ski ab.

Video
Archiv: SRF-Kommentator Schmid über die Fehler der FIS
Aus Sport-Clip vom 11.12.2020.
abspielen

Meistgelesene Artikel

Nach links scrollen Nach rechts scrollen

2 Kommentare

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.

  • Kommentar von Urs Sahli  (sahliu)
    Bei der FIS ist es nicht anders als bei den übrigen grossen Sportverbänden. Den sog. "Herren der Schöpfung" ist es doch egal wie der Terminkalender zusammengestellt wird. Die Strapazen der Wettkämpfer interessieren die nicht einen Hauch. Wichtig ist, das die Unterkünfte ihren Ansprüchen genügen, sprich mindestens 4*-Hotels. So läuft es bei den grossen Verbänden. TRAURIG ABER WAHR!!
    Ablehnen den Kommentar ablehnen
  • Kommentar von Reto Derungs  (rede)
    Na ja, an den Langlaufweltcups in Davos und Dresden kam es dank der guten Schutzkonzepte zu keinem Coronafall. Die Schweden und Finnen haben das gemerkt und kommen nun an die Tour de Ski. Gut so. Interessant ist noch, dass im Alpin-Ski und im Biathlon die Norweger dabei sind. Die Langläufer scheinen da offenbar anfälliger zu sein als andere Sportler, mindestens in Norwegen. Aber freuen wir uns auf eine tolle Tour de Ski mit grossartigem Sport. Niemand wird die Norweger vermissen......
    Ablehnen den Kommentar ablehnen