Zum Inhalt springen

Header

Video
Koblet mit Premiere
Aus sportflash vom 05.03.2021.
abspielen
Inhalt

News aus dem Wintersport Podest-Premiere für Snowboardcrosser Koblet

Snowboardcross: Koblet erstmals auf Podest

Der Schweizer Kalle Koblet ist beim Snowboardcross im georgischen Bakuriani erstmals im Weltcup auf das Podest gefahren. Der 23-Jährige musste sich im Final einzig dem Italiener Omar Visintin geschlagen geben. Es ist der 1. Podestplatz für die Schweizer Männer seit 15 Jahren und Marco Husers 2. Rang in Furano 2006. Auf Platz 3 landete der Österreicher Alessandro Hämmerle. Der zweite Schweizer in der K.o.-Phase, Nick Watter, schied im Achtelfinal aus. Bei den Frauen bedeutete für Aline Albrecht und Sophie Hediger jeweils der Viertelfinal Endstation, Lara Casanova blieb im Achtelfinal hängen. Der Sieg ging an die Britin Charlotte Bankes.

Biathlon: Schweizer Männer müssen passen

Die Staffel der Männer beim Weltcup in Nove Mesto ist ohne Schweizer Beteiligung über die Bühne gegangen. Wegen einer Erkrankung von Serafin Wiestner brachte Swiss-Ski keine 4 fitten Athleten an den Start. Deutschland feierte überlegen den 1. Staffelsieg seit über 4 Jahren. Russland und Norwegen belegten die Plätze 2 und 3. Emilien Jacquelin nahm Frankreich mit 7 Fehlern beim zweitletzten Schiessen auf Rang 2 liegend aus dem Rennen.

Video
Teamleader Weger über die Erkrankung von Wiestner
Aus Sport-Clip vom 05.03.2021.
abspielen

Curling: Calgary statt Schaffhausen

Die ursprünglich in Schaffhausen geplante WM der Curlerinnen findet nun vom 30. April bis 9. Mai in Calgary statt. Das teilte der Weltverband WCF mit. Zur Minimierung des Corona-Risikos müssen sich die 14 teilnehmenden Team dabei in einer «Blase» bewegen. Wegen der Corona-Pandemie hatten die Titelkämpfe in Schaffhausen abgesagt werden müssen.

SRF zwei, sportlive, 5.3.21, 15:15 Uhr;

Meistgelesene Artikel

Nach links scrollen Nach rechts scrollen