Zum Inhalt springen

Header

Video
Schweizer enttäuschen in Planica
Aus Sport-Clip vom 25.03.2022.
abspielen. Laufzeit 38 Sekunden.
Inhalt

News aus dem Wintersport Vierfacher Sieg: Überlegene Slowenen beim Skifliegen in Planica

Skispringen: Vier Slowenen auf den Rängen 1 bis 4

Die Slowenen haben dem ersten von zwei Skifliegen im heimischen Planica ihren Stempel aufgedrückt. Mit Flügen auf 232 und 239 m gewann Ziga Jelar erstmals ein Weltcupspringen. Hinter ihm klassierten sich mit Peter Prevc, Anze Lanisek und Timi Zajc drei Landsmänner. Simon Ammann (36./214 m) und Gregor Deschwanden (38./197,5 m) verpassten den Finaldurchgang der besten 30 Springer. Am Samstag steht auf der Skiflug-Schanze das Teamspringen an, ehe die Saison am Sonntag mit einem weiteren Einzel-Wettkampf beendet wird.

Langlauf: Cologna Schweizer Meister im Skiathlon

Dario Cologna und Nadine Fähndrich haben an der SM im Sparenmoos ob Zweisimmen die Titel im Skiathlon gewonnen. Während sich die Luzernerin in der ersten Runde von der Konkurrenz verabschiedete, setzte sich der Bündner in seinem zweitletzten Rennen als Profi erst auf der Schlussrunde leicht ab. Platz 2 ging an Jonas Baumann. Dieser war auf den letzten Metern gestürzt und drohte, die sicher geglaubte Silbermedaille zu verlieren. Der drittplatzierte Beda Klee lies Fairness walten und gab Baumann den Vortritt.

Meistgelesene Artikel

Nach links scrollen Nach rechts scrollen