Wintersport: Doppelsieg im Viererbob für Deutschland

Das Bob-Wochenende in Königssee ist mit dem Sieg des Einheimischen Johannes Lochner zu Ende gegangen. Im Vierer verwies er Landsmann Nico Walther auf Rang 2. Rico Peter wurde Elfter.

Video «Weiterer Rückschlag für Peter in Königssee» abspielen

Weiterer Rückschlag für Peter

1:53 min, aus sportpanorama vom 29.1.2017

Bob: Peter mit dem nächsten Rückschlag

Nachdem er mit Joshua Bluhm bereits im kleinen Schlitten siegte, gewann Johannes Lochner auf seiner Heimbahn am Königssee (De) auch im Viererbob. Nach zwei Läufen verwies Lochner seinen Landsmann Nico Walther mit 0,25 Sekunden Vorsprung auf Rang zwei. Dritter wurde der Russe Alexej Stulnew. Rico Peter war im Zweier Zwölfter geworden, in der Vierer-Konkurrenz konnte sich der Aargauer nur unwesentlich steigern. Für das Quartett Peter/Baumann/Friedli/Van der Zijde schaute der 11. Schlussrang heraus.

Skispringen: Wellinger gewinnt in Willingen

Andreas Wellinger hat im deutschen Willingen den zweiten Weltcupsieg seiner Karriere gefeiert. Der 21-jährige Deutsche gewann nach Sprüngen auf 147,5 und 135,0 m mit 242,3 Punkten knapp vor den Österreichern Stefan Kraft (242,0) und Manuel Fettner (241,0). Simon Ammann war wie die anderen Schweizer in Deutschland nicht am Start.