Zum Inhalt springen

Header

Video
Dieser Run bringt Bösch den 2. Platz ein
Aus Sport-Clip vom 18.01.2020.
abspielen
Inhalt

Wintersport-News des Tages Bösch auf Seiseralm auf dem Podest

Ski Freestyle: Bösch nur knapp geschlagen

Big-Air-Weltmeister Fabian Bösch wartet im Weltcup weiterhin auf seinen ersten Sieg. In einem hochkarätigen Slopestyle-Final auf der Seiseralm musste sich der 22-Jährige nur Birk Ruud aus Norwegen geschlagen geben. Lange sah es für Bösch, der sich im ersten Lauf mit 89,03 Punkten an die Spitze gesetzt hatte, sogar nach dem ersten Sieg auf Weltcup-Ebene aus. Letztlich reichte dem zweifachen Weltmeister gegen Ruuds 92,91 Punkte auch ein leicht verbesserter zweiter Durchgang (89,78) nicht zum Sieg.

Snowboard: Jenny und Zogg knapp neben dem Podest

Beim Parallel-Riesenslalom im slowenischen Rogla sind Ladina Jenny und Julie Zogg im Viertelfinal hängen geblieben. Jenny beendete den Wettkampf auf Rang 5, Zogg landete auf Platz 6. Den Sieg sicherte sich die tschechische Allrounderin Ester Ledecka vor Ramona Hofmeister. Die Deutsche führt das Weltcup-Klassement nach 6 von 14 Rennen mit 5160 Punkten vor Zogg (3000) und Jenny (2920) an.

Bob: Platz 5 für Schweizer Duo

Am Zweierbob-Weltcup in Innsbruck erreichte Michael Vogt zusammen mit Cyril Bieri den 5. Platz und damit sein bislang drittbestes Ergebnis im Weltcup. Der 22-Jährige hatte vor einer Woche in La Plagne den 3. Platz herausgefahren und in der Saison 2018/19 Rang 4 in St. Moritz. Vogt büsste in Innsbruck 92 Hundertstel auf den klar überlegenen Deutschen Francesco Friedrich ein.

Video
Platz 5 für Schweizer Bobfahrer
Aus sportaktuell vom 18.01.2020.
abspielen

Biathlon: Schweizer Männer-Staffel deutlich geschlagen

Für die Schweizer Biathleten setzte es im deutschen Ruhpolding eine herbe Enttäuschung ab. Das Team um Mario Dolder, Benjamin Weger, Jeremy Finello und Serafin Wiestner lief über 4 x 7,5 km nur auf Rang 16 und büsste dabei fast 6 Minuten auf Sieger Frankreich ein. Hinter den Franzosen komplettierten Norwegen und Österreich das Podest.

Sendebezug: sportlive, SRF zwei, 09:30 Uhr, 18.01.2020

2 Kommentare

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.

  • Kommentar von Daniele Röthenmund  (Daniele Röthenmund)
    Was ist bei den Biathlon Herren los. Die Resultate werden immer schlechter. Die Laufleistungen sind Unterirdisch. Im Nationencup hat man noch einen Platz eingebüßt und der 10 Rang scheint außer Reichweite. Man wird 1 Startplatz verlieren. Ich bleibe dabei es muss ein Trainerwechsel her. jemand der neue frische Ideen einbringt, Wir haben bei den Junioren ein Riesen Talent. Es wäre Schade wenn er in eine Mannschaft reinkämme nächstes Jahr die Moralisch so tief unten steht, wie sie jetzt da stehen.
    Ablehnen den Kommentar ablehnen
    1. Antwort von Erich Singer  (liliput)
      Als Top-Experte sollten sie sich bewerben. Subito....
      Ablehnen den Kommentar ablehnen

Mehr aus WintersportLandingpage öffnen

Nach links scrollen Nach rechts scrollen