Zum Inhalt springen

Header

Video
Kläys Halbfinal-Niederlage (Quelle: EVS, unkommentiert)
Aus Sport-Clip vom 22.07.2013.
abspielen
Inhalt

Mehr Sport WM-Bronze für Nina Kläy

Nina Kläy hat sich an der Taekwondo-WM in Puebla (Mex) in der Kategorie bis 62 kg die Bronzemedaille geholt. Es ist dies erst das 3. WM-Edelmetall für die Schweiz überhaupt.

Die 24-jährige Seeländerin Kläy, die im April das Weltcup-Turnier von Bahrain für sich entschieden hatte, wurde erst im Halbfinal von der Südkoreanerin Kim Hwi-Lang nach ausgeglichenem Kampf mit 4:8 Punkten bezwungen.

Gold an Australien

Zuvor war Kläy nach einem Freilos aus Kämpfen gegen Diana Lopez (USA/10:2), Melissa Oviedo (Mex/5:1) und Aline Dossou Gbete (Fr/8:3) als Siegerin hervorgegangen.

Gold holte die Australierin Carmen Marton, die sich im Final gegen Kim durchsetzte. Die zweite Bronzemedaille ging an die Deutsche Rabia Gülec.

Meistgelesene Artikel

Nach links scrollen Nach rechts scrollen