3. Streich von Jeremy Seewer

Der Zürcher Motocross-Fahrer Jeremy Seewer hat im deutschen Teutschenthal sein 3. Saisonrennen in der MX2-Klasse gewonnen.

Jeremy Seewer Bild in Lightbox öffnen.

Bildlegende: Sprang hoch hinaus Jeremy Seewer. Imago

Jeremy Seewer, der 23-jährige Motocross-Spezialist, übernahm in Teutschenthal erst 5 Minuten vor Schluss des 1. Rennens die Führung und konnte diese anschliessend behaupten.

Im 2. Rennen lief es Seewer dann nicht mehr optimal. Der Schweizer fiel nach dem Start auf Rang 8 zurück. Am Ende reichte es ihm immerhin noch zum 4. Platz.

Seewer rückt näher an den Leader heran

In der Gesamtwertung konnte Seewer den Rückstand auf WM-Leader Pauls Jonass etwas verkürzen und liegt nach 16 von 38 Rennen 37 Punkte hinter dem Letten (288:325).